0 Kommentare

Watch Dogs: Legion – Vorstellung des neuen Spiels

von am 12. Juni 2019
 

Schon vor der eigentlichen Ubisoft-Pressekonferenz wurde der neueste Ableger des Watch Dogs-Franchise geleakt. Legions ist sein Name und spielt in einem nicht ganz so fernen, aber doch futuristischen London. Anders als bei den beiden Vorgängern verspricht Ubisoft aber hier nicht nur einen Protagonisten, sondern die Möglichkeit jede Figur im virtuellen London zu verkörpern.

Wie das ambitionierte System funktioniert, erklärt die offizielle Pressemeldung von Ubisoft.

Jeder Bewohner wird vollständig simuliert und besitzt ein eigenständiges Leben sowie eine Hintergrundgeschichte. Die Spieler können ausnahmslos jede Figur aus der gesamten Bevölkerung in ihr Team aufnehmen. Vom MI6-Agent, Faustkämpfer, brillanter Hacker, illegaler Street Racer, aufstrebender Fußball-Star bis hin zum Social Media-Influencer – jeder kann sich dem Widerstand anschließen und zum Helden der Geschichte werden.

Egal ob gerissener Vorstadt-Gangster oder 70-jährige Großmutter, die Tauben im Park füttert – wen auch immer sich die Spieler aussuchen, die Cut-Scenes passen sich dynamisch den Charakteren und Situationen an.

Jeder Charakter hat zudem einzigartige Gameplay-Eigenschaften, die auf seinem Profil basieren. Sobald eine Figur dem Team beitritt, wählt man deren Klasse, levelt sie auf und schaltet neue Fähigkeiten und Upgrades frei. Man wechselt einfach und intuitiv zwischen den Charakteren und kann sich so ganz individuell den Herausforderungen mit Hacking, Drohnen, Tarnung und tödlichen bzw. nicht-tödlichen Nahkampf-Fähigkeiten stellen.

Einen ersten Eindruck zum Gameplay gibt es ebenfalls:

Zusätzlich zum Einzelspielermodus verspricht Ubisoft einen Koop-Modus mit bis zu vier Spielern.

Watch Dogs: Legion erscheint am 06. März 2020 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Zudem wird der Titel im Zuge der Partnerschaft zwischen Ubisoft und Google auch für Google Stadia erscheinen.

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

You must einloggen zum kommentieren