0 Kommentare

Tokyo Game Show 2016

von am 5. April 2016
 

Lesezeit: < 1 MinuteVom 15. bis zum 18. September schlägt die Tokyo Game Show erneut in den Hallen der Makuhari Messe auf. Weitere Informationen für die nun 20. TGS haben Nikkei Business Publications (Nikkei BP) und die Computer Entertainment Supplier’s Association (CESA) kürzlich bekannt gegeben. Das diesjährige Motto: “Press Start to Play the Future”. Videospiele verändern die Zukunft, verändern die Unterhaltungsindustrie und kennen keine regionalen Grenzen mehr. Die Bewerbungen für die Messestände sind nun offen.

Neben den bisher bekannten Ständen wird das Line-Up dieses Jahr erweitert. So wird es einen VR-Bereich, einen Bereich für AI und der große, neue Overseas Exhibition Area, die in die kleineren Bereiche Eastern Europe New Stars Area und Latin New Stars Area beinhalten wird.

Außerdem sponsort Sony wie im Jahr zuvor wieder die “Indie Game Area”, welche 2013 erstmals ihren Platz auf der TGS fand. Das bedeutet, dass Sony die gesamten Standgebühren für vom TGS Management Office ausgewählte Entwickler komplett trägt. Bei den vier kompletten Tagen laufen die Kosten auf 99.900 Yen (grob 790 Euro), für die beiden Publikumstage auf 32.400 Yen (grob 260 Euro).

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

You must einloggen zum kommentieren