Non-Reviews
0 Kommentare

Gaming-News-Übersicht – 27. Kalenderwoche 2022

von am 10. Juli 2022
 

Lesezeit: 3 MinutenIn unserer Rubrik “Gaming-News-Übersicht”, fassen wir die – aus unserer Sicht – wichtigsten Gaming-News der Woche zusammen. Natürlich inklusive “Trailer der Woche” und weiteren spannenden News. Dieses Mal geht um noch mehr Zusagen für die gamescom 2022, einen Release-Termin für verschiedene Spiele unter anderem God of War Ragnarök, den 30. Geburtstag von Gex-Entwickler Crystal Dynamics, einem neuen Veranstalter für die E3 2023 und vieles mehr. Hier ist unser Überblick!

1. News:

Endlich ein Release-Termin – God of War Ragnarök und Skull and Bones

(Seb)Gute Trailer zu unseren Lieblingsgames sind immer wieder schön. Noch besser sind Trailer, die uns mit einem Release-Datum beglücken. Gleich zwei davon haben sich diese Woche in die News geschlichen.

Die letzten Wochen und Monate waren gefüllt mit Spekulation um God of War Ragnarök und dessen Release-Termin. In einem kurzen Cinematic Trailer mit dem Titel “Father and Son” zeigte uns das Sony Santa Monica Studio die Beziehung von God of War-Kratos und Sohn Atreus. Am Ende des kleinen, aber feinen Trailers lächelte uns mit dem 09. November 2022 das Release-Datum an.

Das Fans von Skull and Bones lange auf einen Release-Termin gewartet haben, ist leicht untertrieben. Seit 2017 ist das Piraten-Spiel nun schon bei Ubisoft in Entwicklung. Diese Woche wurde uns in einem 7-minütigen Gameplay-Video Dinge wie Crafting, Seeschlachten und mehr nahe gebracht. Am Ende der Präsentation wartete auch hier ein Release-Datum. Wenn nichts schiefläuft, könnt ihr am 08. November in See stechen.

2. News:

30. Geburtstag – Alles Gute Crystal Dynamics!

(Seb)Im Jahre 1992 wurde das amerikanische Entwicklerstudio Crystal Dynamics von ehemaligen SEGA-Mitarbeitern gegründet. Auf Twitter feierte das Unternehmen nun den 30. Geburtstag mit einer Nachricht an uns und einem Geburtstags-Logo mit alten Bekannten.

Seit der Gründung ist das Unternehmen viel herumgekommen. Zusammen mit Eidos Montreal schafften sie Titel wie Legacy of Kain und verschiedene Tomb Raider. Letzteres ist bis heute ein Kernprodukt der Firma.

Nach der Übernahme von Eidos Montreal durch Square Enix im Jahr 2009 arbeitete Crystal Dynamics an dem Re-Imagining des Tomb Raider-Franchises und an Marvel’s Avengers. 2022 verkaufte Square Enix zahlreiche Markenrechte und Studios und der Entwickler wanderte für 300 Millionen Dollar an die Embracer Group.

Mit der Geburtstagsnachricht war es aber nicht genug. Mit einem frischen Logo zeigte uns der Entwickler, dass auch die alten Marken wie Legacy of Kain und Gex nicht in Vergessenheit geraten sind. Ob da wohl was im Busch ist?

3. News:

E3 2023 – Neuer Veranstalter, neues Glück

(Seb)Trotz der ausgiebigen Beschallung mit Gaming-News, einigen Blockbustern und Indie-Hits fühlt es sich noch immer ein wenig nach Gaming-Flaute an. Damit meine ich nur für uns als Gamerinnen und Gamer, sondern vor allem für die großen Publisher wie Electronic Arts, Nintendo oder Ubisoft. Schuld daran ist unter anderem die anhaltende Pandemie. Viele Gaming-Schmieden hatten in dieser Zeit Probleme und Gaming-Events wurden abgesagt.

Darunter auch eine der größten Videospiel-Messen der Welt. Mit der Komplett-Absage der E3 fiel ein zusammenfassendes Event dieses Jahr ins Wasser und viele dachten, dass dies der letzte Sargnagel für die Messe gewesen sei.

Umso schöner ist es nun, dass die Verantwortlichen der Messe nun einen neuen Veranstalter gefunden haben. Mit ReedPop holt sich die ESA einen erfahrenen Konferenz- und Messe-Veranstalter ins Boot. Und damit keinen Fremden. Das Unternehmen arbeitete schon an der PAX, an verschiedenen Comic Cons und der Star Wars Celebration.

4. News:

Fanden wir richtig geil! – Neue Zusagen für die gamescom 2022

(Seb)Woche für Woche erreichen uns neue Absagen für die gamescom 2022. Das ist leider traurige Realität. Das es aber doch noch Hoffnung für die gamescom gibt, zeigte uns die letzte Woche.

Nach den Absagen von Schwergewichten wie Sony und Nintendo folgen nun auch Electronic Arts, Square Enix und CD Project Red. Auf Anfrage des Branchen-Magazins GamesWirtschaft bestätigten die drei Publisher diese Woche Ihr Fehlen.

Glücklicherweise gab es diese Woche auch einen Menge Zusagen für das Kölner Gaming-Event. Neben NetEase, Raw Fury und mehr sagten mit Astragon Entertainment, Warner Bros. Games und Microsoft Xbox doch noch große Aussteller zu. Merchandise-Stände von Blizzard und Square Enix wird es trotz fehlender Teilnahme der Publisher geben und Hardware-Hersteller wie AMD oder Steel Series sagten zu.

Mit den bestätigten Teilnehmern und einer bestimmt großen Menge an versteckten Indie-Perlen gibt es also doch noch reichlich Hoffnung für die Diesjährige gamescom.

Trailer der Woche: Sea of Stars

(Seb)Da ist man eine Woche mal nicht ganz so aufmerksam, schon haut einem die Gaming-Welt einen Haufen Trailer vor den Latz. Allen voran der kurze, aber dennoch eindrucksvolle Cinematic-Trailer zu God of War Ragnarök. Ähnlich brutal geht es auch im Robocop: Rogue City – Official Gameplay Reveal Trailer zu. Das FPS-Gameplay sieht etwas generisch aus, aber Robocop alleine macht mir das Game schon wieder Schmackhaft genug. Für Freunde von Games im Retro-Stil gibt es da noch den Frogun – Official Release Date Trailer. Frogun wirkt durch das Design und das Gameplay genau nach einem Spiel aus der Playstation-Ära. Außerdem benutzen wir einen Frosch als Grappling Hook. Wenn das mal nichts ist. Den Trailer der Woche liefern dieses Mal die Sabotage Studios mit Sea of Stars. Ich habe das RPG in den News schon einmal erwähnt und scheue nicht, es wieder zu tun. Die für mich grandiose Optik des Spiels und der Soundtrack des Spiels machen es zu einem meiner Favoriten und einem “Must-Play” für die Zukunft.


Sea of Stars - Official PlayStation Announcement Trailer


Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

Du musst eingeloggt sein zum kommentieren