Startseite / News / Quizduell Cheat – Mit faulen Tricks zum Sieg!
Quizduell-Cheat

Quizduell Cheat – Mit faulen Tricks zum Sieg!

Derzeit kann man quasi keinen virtuellen Meter gehen, ohne auf das Quizduell zu stoßen. Diese App für Smartphones geht um wie ein Lauffeuer und ehe man sich versieht, spielt man die Facebook-Freundesliste rauf und runter. In sechs kurzen Runden von jeweils drei Fragen pro Wissensgebiet wird dann gegen einander angetreten. Ein todsicheres Spielprinzip mit Suchtfaktor. Und seit gestern ist klar: Auch bei diesem Spiel lässt sich schummeln. Wie umständlich das ist, verraten wir euch jetzt.

Das machen wir allerdings nicht, um euch beim Fudeln zu unterstützen, sondern einfach um zu beweisen, dass es geht und um euch zu zeigen, welche Mühen sich die Betrüger in eurer Freundesliste so machen, um den – verzeiht meine Worte – virtuellen Schwanzvergleich zu gewinnen. Denn schließlich geht es beim Quizduell ja einzig und allein um die Frage: Wer ist schlauer? Du oder dein Gegenüber?

Wer unseren kleinen Artikel selber zum Schummeln benutzt, sollte sich über ein paar Sachen im Klaren sein:

  1. Cheater sind noch unbeliebter als Klugscheißer
  2. Cheater betrügen ihre Mitspieler
  3. Cheater betrügen vor allem sich selbst
  4. Wer will schon seine Freunde verärgern?

So.
Nun packen wir den moralischen Zeigefinger einmal weg und betrachten das Ganze ganz nüchtern und sachlich.

Vorne weg sei übrigens gesagt, dass dieser Trick auf das Android-Betriebssystem beschränkt ist und daher iPhone-User gar nicht erst in die Versuchung kommen werden, ihn einmal anzuwenden. Zwar ist es technisch möglich auch auf dem iPhone den Quizduell-Trick anzuwenden, allerdings raten wir dringend davon ab, da hierfür ein Eingriff in das iOS-Betriebssystem nötig ist.

Schritt 1

Ihr beginnt eine neue Quizrunde (oder auch eine Revanche) auf dem ganz normalen Weg. Beantwortet auch die erste Frage des Quiz’ wie sonst auch.

Schritt 2

Sobald ihr die erste Frage beantwortet habt, schaltet ihr schnell jeglichen Online-Dienst aus, also WLAN und eure normale mobile Internet-Verbindung. Am Besten schaltet ihr dazu auf den “Flugmodus” oder auch “Offline-Modus”. Achtet darauf, dass euer Smartphone wirklich keine Verbindung mehr zur Aussenwelt hat, sonst funktioniert der Trick nicht.

Schritt 3

Jetzt könnt ihr ganz in Ruhe die restlichen Fragen beantworten. Dabei ist es völlig wurscht, ob ihr die richtigen Antworten gebt. Die Hauptsache ist, dass ihr euch die wirklich richtigen Antworten merkt.

Wäre euer Handy jetzt noch mit dem Internet verbunden, würde die App eure Daten an euren Kontrahenten weiterleiten. Da ihr im Flugmodus seid, geht das aber nicht.

Schritt 4

Jetzt kommt der knifflige Part dieses Tricks! Denn nun müsst ihr erneut die Quizduell-App verlassen und den “Taskmanager” bzw. “Anwendungsmanager” öffnen. Dieser verbirgt sich bei den meisten Android-Geräten im Bereich “Optionen” hinter dem Zahnrad-Symbol. Sucht jetzt im “Taskmanager/Anwendungsmanager” die Quizduell-App und klickt darauf.

Schritt 5

Ihr seid nun in den Einstellungen der Quizduell-App. Klickt nun auf den Button “Beenden erzwingen” und dann auf den Button “Daten löschen”. Damit werden nur vorläufige Speicherstände des Spiels gelöscht. Es handelt sich quasi um den Zwischenspeicher des Spiels. Und genau das ist der Kern des Tricks.

Schritt 6

Nachdem ihr den Zwischenspeicher der App nun gelöscht habt, könnt ihr den “Flug-/Offline-Modus” wieder deaktivieren.

Schritt 7

Euer Smartphone verbindet sich nun wieder mit dem Netz. Öffnet die Quizduell-App, loggt euch ein und ruft das noch offene Duell auf. Ihr werdet feststellen, dass ihr wieder bei Frage 1 eurer Runde anfangt und nun die gemerkten richtigen Antworten geben könnt.

Übrigens gibt es zu diesem Cheat auch ein Video:

Dieser Cheat ist, gemessen an dem Zeitaufwand, ziemlich wenig ergiebig. Denn das hier beschriebene Prozedere müsst ihr natürlich für jede der Quizrunden einer Partie (normaler Weise sind es sechs Quizrunden) diesen ganzen Affentanz aufführen. Sonst habt ihr ja nur eine einzige Runde gewonnen! Solltet ihr also wirklich so verrückt sein, diesen Trick eine ganze sechs Runden Partie durchzuziehen habt ihr euch euren erschummelten Sieg wirklich hart erarbeitet. Nicht verdient, aber erarbeitet. Leid tut ihr mir trotzdem!

IKYG-Shop

Über Mykel Jay

Daniel "Mykel Jay" Schäfer hatte 2009 nach dem TV-Aus von GIGA mit ehemaligen Kollegen IKYG gegründet. Nun ist er quasi der letzte Mohikaner der Gründer und leitet die Redaktion. Neben der Schlussredaktion, der Organisation, der Video- und Webproduktion verantwortet Daniel auch Marketing und PR. Neben dem Zocken, kocht er wahnsinnig gerne (www.brotebrotebrote.de), macht häufig am Rechner die Nacht zum Tage und träumt von einem kleinen Häuschen auf Lanzarote.

Lies weiter

Rückblick 2016

Bye bye 2016! – Ein kleiner persönlicher Rückblick

Hallo Leute. Dem Jahr 2016 ist die Puste ausgegangen. Und das ist für viele Menschen ein Segen. Nicht nur, weil letztes Jahr die Welt definitiv kein besserer Ort wurde, als sie es noch 2015 war, oder weil gefühlt ein Viertel aller Promis mit Welt- und Kultstatus von uns gegangen sind. Das war ein schwieriges und turbulentes Jahr für die deutsche Gamesbranche im Allgemeinen und für IKYG im Speziellen. Ich möchte ein wenig zurückblicken, bevor es so richtig - und mit voller Kraft - ins Jahr 2017 geht.

8 Kommentare

  1. Viiieeeel zu umständlich!
    Bei der letzten Antwort einfach nicht weiter machen und auf einem zweiten Gerät alle Fragen bis zu Ende durchbeantworten.
    Kann man 100% beantworten in Null Komma nix.

  2. Dann müsste man die letzte Antwort aber kennen, oder?

  3. Einfach alles wissen. 😀 Intelligenz ist doch eh der beste Cheat. 😉

  4. Hab von dem Spiel noch nie gehört … aber das gilt für die meisten Mobile- oder Social-Spiele in meinem Fall. Ich kann auch cheaten generell nicht immer nachvollziehen. Wobei ich früher doch des Öfteren mal nen God-Mode verwendet habe, aber die Zeiten sind bei mir auch vorbei.

  5. Man lernt nie aus. Deshalb dauert es bei einigen Gegnern auch immer so lange. Danke für die Aufklärung. Ich hatte solch einen Spaß…

    …ein I-Phone-Nutzer

  6. Wie geht das denn beim iPhone?

  7. Ja genau, zeigt diesen kleinen Kindern noch wie’s funktioniert…

  8. Das geht auch einfacher, bei http://quizprofi.de kann man einfach die Frage eingeben und erhält dann seine Lösung. Muss man nicht mal komplett eingeben, reichen schon paar Stichworte. Das gute ist, die Webseite ist auch als Mobile Version verfügbar und ist eigentlich ziemlich korrekt, was die Antworten angeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*