0 Kommentare

Gaikai – Start des Cloud-Gaming-Dienstes im Dezember?

von am 11. Oktober 2010
 

Lesezeit: < 1 MinuteCloud-Gaming war seit März 2009 eines der interessantesten Gaming-Themen überhaupt. Sich Spiele von einem zentralen Server auf den heimischen Rechner streamen zu lassen klang nach einem genialen Konzept. Geschehen ist seitdem nicht viel. OnLive ging im Juni in den USA an den Start. Nutzerzahlen wurden seit dem nicht bekannt. Nun wird nach Aussagen von VG247.com auch Dave Perrys Streaming-Dienst Gaikai starten: im Dezember 2010!

Anders als Konkurrent OnLive wird Gaikai auf einen offenen Betatest verzichten und direkt mit dem fertigen Produkt starten. Interessanter Weise sieht das Portfolio derzeit noch etwas mager aus. Von breiter Unterstützung durch Publisher kann bislang nicht die Rede sein. Der einzige Gaming-Konzern, der unterschrieben hat Spiele zu liefern, ist Electronic Arts.

Ob die Technik wirklich ausgereift ist, ist die eine Frage. Die andere ist, ob die Nutzer schon weit genug sind, um sich auf den Streaming-Dienst einzulassen. Und ohne die Unterstützung der Gaming-Industrie wird Gaikai sicherlich einen ebenso schwierigen Start erleben, wie Konkurrent OnLive. Und die haben nach der Startphase auf die eigentlich geplante Grundgebühr direkt verzichtet.

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

You must einloggen zum kommentieren