0 Kommentare

THQ Nordic auf der gamescom 2019 – Teil 2

von am 7. September 2019
 

Lesezeit: 3 Minuten

Herzlich Willkommen zum zweiten Teil der langen THQ Nordic-Odyssee. Hier behandeln wir vor allem die eher kleineren Titel, die uns in der langen Präsentation gezeigt wurden.
Ganze sechs Spiele erwarten euch hier noch, der größte unter ihnen wahrscheinlich Monkey King, aber der Reihe nach:

One Hand Clapping

Hinter diesem verwirrenden Titel steckt einer der wohl ambitioniertesten Titel, den wir nie vermutet hätten. Das von Studenten entwickelte und bereits auf einigen Conventions preisgekrönte Spiel kommt als sogenanntes “Singing Game” daher, kopiert aber keinesfalls Singstar oder sonstiges. Ihr befindet euch in Silent City, eine Stadt, die euch in ihrem Titel bereits alles nennt. Im Kontrast dazu, ist es genau eure Stimme, die eurem Charakter alle Kräfte gibt, die er braucht. Durch verändern der Stimmlage eures Tons, den ihr per Mikrofon ins Spiel gebt, gelingt es euch, leichtere und schwierigere Rätsel zu lösen. Mehr wissen wir Stand jetzt auch noch nicht, aber 2021 können sich Besitzer der aktuellen Konsolengeneration und des PC auf den Titel freuen.

DCL – The Game

Wem das taktische Drohnenfliegen von Commanche nicht reicht, der bekommt mit diesem Titel, gleichnamig wie die Drone Champions League, die geballte Action vom Fliegen durch abstruse Hindernis-Parkoure. In vier verschiedenen Modi könnt ihr euch mit der ganzen Welt messen. Allerdings lockt das Spiel nicht nur mit der Liebe zum Detail, sondern auch mit Wildcards für die offiziellen Meisterschaften mit echten Drohnen. So könnt ihr in stetig stattfindenen Wettbewerben die Tabelle erklimmen und euch mit den Meistern der Szene messen. Für Fans ohne eigene Drohne oder passenden Flugstrecken ein absolutes Muss!

Monkey King

Anfangs angekündigt, nun gibt es endlich erste Infos zur Filmadaption von 2015, die als ein Vorbild für chinesische Animationsfilme gilt. So geht es hauptsächlich um den namensgebenden Protagonisten Sun Wukong, der in den Bergen von Mönch Lieur gefunden wird, welcher ein glühender Anhänger des Affenkönigs ist. Während sich das Band der Gruppe im Verlauf der Reise immer weiter stärkt, ergründet ihr im Spiel vor allem Subplots und andere Geschichten, die nicht im Film vorgekommen sind. Großes Pro-Argument: Wie schon im Film, wird der Affe von Legende Jackie Chan persönlich vertont. Bereits am 19. Oktober könnt ihr euch auf dem PC und der Playstation 4 durch eure Gegner kloppen.

Through the Darkest of Times

Selten schafft ein Spiel, welches das dritte Reich darstellt, den schmalen Grat zwischen Dokumentation und Ausbruch aus dem Regime. Meistens dreht sich der Plot der Spiele um den zweiten Weltkrieg. Dieser Titel allerdings beginnt seine Geschichte am eigentlich schlimmsten Punkt des damaligen Deutschlands: 1933, Adolf Hitler wird Kanzler. Der Wiederstand in der Bevölkerung ist schnell zerschlagen, bekehrt oder mit…anderen Methoden ausgemerzt. Ihr allerdings habt die Hoffnung nicht aufgegeben. So stellt ihr euch der schier unmöglichen Aufgabe, im Schatten des Regimes den Widerstand aufzubauen. Hier wartet aber nicht das vermutete Stealthy-Investigation-Spiel, dass man sich nun vielleicht vorstellt. Jede eurer Entscheidungen hat reichlich Gewicht für den Verlauf des Spiels. Vielleicht wagt ihr euch zu sehr aus dem Dunkel und werdet gefasst, vielleicht rekrutiert ihr euch einen Nazi-Spitzel in die eigenen Reihen, der euch ordentlich hochnimmt. Das Spiel baut sich beim Spielen selbst. Kein Playthrough ist wie das andere. Im Gegensatz zu anderen Titeln mit diesem Thema, wird Through the Darkest of Times die Nazisymbolik verwenden. Möglicherweise folgt dies aus dem Umstand, dass sich das Spiel durch seine historische Genauigkeit was Schauplätze, Charaktere etc. auszeichnet und dadurch auch durchaus als Geschichtsstunde gewrtet werden darf. Im Frühjahr 2020 könnt ihr den Widerstand auf dem PC erschaffen.

El Hijo

Stand jetzt können wir noch nicht sehr viel zu diesem Titel sagen. Der im Titel genannte Sohn muss mit ansehen, wie die Farm seiner Familie von Banditen niedergebrannt wird. Als er die Flucht ergreift, findet er Unterschlupf bei den Mönchen im Berg. Wer hier nun an Rache denkt, liegt nur teilweise richtig. Denn hinter El Hijo versteckt sich ein Stealth-Game, welches gänzlich ohne Gewalt auskommen möchte, ganz im Sinne des Weges der Mönche. Bis es 2020 auf den aktuellen Konsolen und eurem PC erscheint, wissen wir sicherlich einiges mehr.

Souvereign

Hier können Fans von Real Time Strategy gerne aufhorchen. Souvereign verspricht nicht nur diesen Spielstil, sondern stellt sogar noch ein “Grand” vor das Strategy. Mehr als 60 historisch akkurate Königreiche erwarten euch, die ihr komplett in Schlachten kontrollieren könnt. Im Vergleich zu anderen Spielen des Genres, wollte Entwickler Black Sea Games den Titel für Neueinsteiger ein bisschen zugänglicher machen. So wird auf einen großen Teil an Mikromanagement verzichtet und das Hauptaugenmerk eher auf die großen Kämpfe um wichtige Ländereien gelegt.
Angekündigt ist das Epos für 2020 auf dem PC.

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

You must einloggen zum kommentieren