0 Kommentare

30 Days Video Game Challenge: Tag 6 – Nervigste Figur

von am 6. April 2017
 

Lesezeit: 4 MinutenTag 6 der 30 Days of Video Game Challenge widmet sich den Figuren, die wir am nervigsten finden. Nennt uns doch auch eure Antworten auf diese Frage in den Kommentaren. Hier findet ihr alle Beiträge zur Challenge.

Daniel: Mister Resetti (diverse Animal Crossing-Titel)

Er ist der Jar Jar Binks des Animal Crossing-Universums. Oder ist Jar Jar Binks der Mister Resetti des Star Wars-Universums? Ich weißt es nicht. Ich weiß nur, dass Mister Resetti, der furchtbar nervige Maulwurf aus der Animal Crossing-Serie, der nervigste Kollege ever ever war. Wann der Kollege auftaucht, um uns in einem endlosen Monolog über die Wichtigkeit des Speicherns aufzuklären? Wenn der Akku des 3DS schlapp machte, bevor ihr euer Spiel gespeichert habt. Oder wenn man… was ich natürlich nie gemacht habe *hust*… an der Systemuhr des 3DS herummanipuliert hat, um auch mal tagsüber in der Nacht des mit Echtzeit voranschreitenden Spiels Insekten fangen zu können. Oder zu angeln. Jedes Mal, wenn man danach den 3DS wieder auf Echtzeit umstellte und sich dabei im Datum vertan hatte, tauchte Resetti auf. Und von Mal zu Mal wurde seine Gardinenpredigt schlimmer. Wie bei einer Lehrerin bei der man ständig die Hausaufgaben vergisst. Was ich natürlich auch nie gemacht habe…*hust*. Staubig hier, was?

André: Navi (The Legend of Zelda: Ocarina of Time)

Okay, wirklich einfallsreich ist meine Wahl nicht. Vor allem, weil Miene ebenfalls einen nervigen Charakter aus dem Zelda-Universum wählte. Aber wenn ich ehrlich bin, hat mich kein Charakter so sehr genervt, wie Navi. Ihr ständiges “Hey, listen”, “Listen”, “Hey” hat mich irgendwann in meine Träume verfolgt. Natürlich ist die kleine Fee sehr hilfreich, wenn es darum geht die Schwachstellen von Gegnern herauszufinden, aber in allen anderen Situationen könnte sie auch gerne in einer leeren Milchflasche bleiben.

Sophia: Rose (Metal Gear Solid 2)

Hier muss ich Lu beipflichten. Vielleicht ist mein Eindruck von Rose aus Metal Gear Solid 2 auch nur noch am frischesten, was nervige Figuren angeht, da ich dies zuletzt erst beendete. Ich kann alle Punkte von Lu nur bestätigen und beipflichten. Vor allem das Verhalten der Figuren am Ende von MGS2 brachte mich völlig aus dem Konzept: warum?! (Vielleicht spielt auch ein klein wenig Eifersucht mit, denn Raiden ist viel zu cool für Rose!)

Henrik: Jeder kindliche Nebencharakter aus Final Fantasy I-XV

“Oh, hey. Mir geht es ja so schlecht und mein Hund ist gestorben und man ey, lass mich!” oder “Hey, Hey, Hey! Hihi, ich bin die überdrehte und quirlige Frau, die fünfzehn Jahre alt ist und in diesem Spiel die Rolle des komischen Nebencharakters einnimmt.” Puh, ich muss nun ganz ruhig bleiben. Yuffie, Vanille, Hope, Selphie, Penelo und wie sie alle heißen, ich hasse euch! Bleibt weg! Geht aus meiner Gruppe! Bleibt auf Level 1 und möge euch ein dicker, triefender Bomber mit ins Jenseits reißen!

Lu: Rose (Metal Gear Solid 2)

Boah, ist Rose anstrengend. Bei jedem Anruf fragt sie Raiden, den spielbaren Charakter, ob er sie WIRKLICH liebt oder wie gut ihm die Beziehung gefällt. Man bekommt verschiedenste Vorwürfe zu hören und bekommt eigentlich jedes Mal für ein paar Minuten die Ohren vorgeheult.
Und das furchtbare daran: Rose ist die Figur, bei der man speichert. Jedes mal, wenn man gerade so einen Kampf überstanden hat oder unter enormer Anspannung an Gegner vorbei geschlichen ist und einfach nur den Fortschritt sichern und entspannen möchte, muss man sich dieses Liebesgefasel geben. Und ich bin der festen Überzeugung, dass Kojima das absichtlich so designt hat, damit man seltener speichert und bei jedem Gefecht mehr auf dem Spiel steht.

 Miene: Phai (The Legend of Zelda: Skyward Sword)

“Gebieter, deine Herzen sind bald leer.”, “Gebieter, dein Schild geht bald kaputt.”, “Gebieter, deine Wii Remote Batterie ist schwach.”
ICH WEIß. Begleiter der The Legend of Zelda-Reihe haben ohnehin nicht den besten Ruf, siehe Navi, aber Phai setzt dem ganzen noch die Krone auf. Sie mag zwar Storyrelevant sein und sich im Laufe den Spieles weiterentwickeln, aber warum muss sie mir ständig alles nochmal wiederholen, was mir gerade ein NPC erklärt hat? Oder, dass meine Herzen gleich leer sind? Hält Skyward Sword den Spieler für so doof?

Amor: Der komplette Final-Fantasy-XIII-Cast

Da gibt es einige. Aus dem Bauch heraus entscheide ich mich für den kompletten Cast aus Final Fantasy XIII und den Sequels. Denn bis auf Sazh, welcher dann und wann seine Momente hat, kann man Lightning und ihre Entourage komplett in den Müllcontainer werfen. Denn selbst für JRPG-Standards sind diese Charaktere so unsagbar klischeebehaftet, nervig, unsympathisch, weinerlich, flach…. argh, ich rede mich um Kopf und Kragen.

Chucky: Ashley (Resident Evil 4)

Ich hätte Lu und Phi so gerne zugestimmt. Rose nagt Raiden das Ohr ab und versucht die ganze Zeit, Konflikte in ihrer Beziehung zu lösen, während Raiden eigentlich eher damit beschäftigt ist, die Welt vor einer nuklearen Terrorkatastrophe zu retten. Aber für mich geht der Preis dennoch an Ashley. Resident Evil 4 ist ein unglaublich gut designtes Actionspiel. Man ist Leon S. Kennedy, ehemaliger Polizist, mittlerweile Agent des Secret Service und muss ein spanisches Dörfchen von Parasitenzombies befreien und gleichzeitig die Tochter des Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika retten. Es klingt perfekt. Wäre da nicht der Part mit der Präsidententochter. Nach knapp einer Stunde Spielzeit entwickelt sich das actiongeladene Zombiemassaker nämlich zu einer ellenlangen Eskortmission. Man löst gerade ganz gemütlich ein Rätsel, als man Ashley von hinten kreischen hört. Einer der Zombiekultpriester hat sich das Mädel über die Schulter geworfen und versucht mit ihr wegzurennen. Man will sie befreien und zieht die Pistole, um den Entführer niederzuballern, aber dann bewegt er sich, man trifft Ashley, die sofort tot in sich zusammensackt und plötzlich heißt es Game Over. Verdammt, Ashley! Hör auf, ständig “Leon!” zu schreien und renn doch einfach mal weg! Versteck dich, ohne dass ich es dir befehlen muss! Oder noch besser: Schnapp dir ne Pistole, ziel auf den Kopf und mach die Mistkerle platt! Warum kannst du nicht mehr wie Ellie aus The Last of Us und weniger wie Navi aus The Legend of Zelda sein?

Henne: Jeder NPC jeder Eskort-Mission

Muss ich was dazu sagen….? Und nein, du räudiges Eulenkackdrecksnervmiststück von Ocarina of Time, ich hab dich nicht vergessen!!!!!!

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

Du musst eingeloggt sein zum kommentieren