Podcasts
2 Kommentare

PIXELFRAUEN Folge 4: Videospielheldinnen

von am 12. März 2017
 

Sei es als Vorbild in der Kindheit oder als Zuflucht vom Erwachsenenleben: Jeder von uns sucht doch eigentlich nur nach seinem Helden. Gerade Videospiele haben da eine bunte Mischung an Helden zu bieten, in denen wir uns wiederfinden oder uns danach sehnen, wie sie zu sein. Wir haben uns wieder zu unserem virtuellen Kaffeekranz getroffen und sprechen diese Folge über unsere liebsten Videospielheldinnen. Ohne Final Fantasy wäre eine Pixelfrauen-Folge natürlich nicht komplett, also erzählt uns Phi etwas über Beatrix und Lani aus Final Fantasy IX. Caro erzählt uns von ihrer Liebe zu Life is Strange und Protagonistin Max Caulfield und Laura füllt die Point-and-Click Quote aus und schwärmt von Edna aus Edna bricht aus.

Wir freuen uns über die zahlreichen Kommentare, die wir zu diesem Thema bekommen haben, und freuen uns selbstverständlich über jeden Kommentar oder jegliche Kritik über iTunes, Twitter, Instagram oder eMail. Gerne dürft ihr uns auch überall ein Follow da lassen!

 

Kommentare
 
Kommentiere »

 
  • 21. Juli 2017 at 16:37

    Persönlich tue ich mich auch ganz schön schwer, wenn ich mir eine Heldin als Vorbild aussuchen müsste. Es gibt so viele Charaktere, die ich gut finde, aber ich picke mir da eher die Rosinen heraus. Zum Beispiel habe ich mir meine Chucks immer hochgebunden, weil Tifa dies immer gemacht hat – welch komische Angewohnheit der Pubertät, aber damit kann ich leben. Hihi. 🙂

    Wieder eine tolle Folge! <3

    Antworten

Kommentiere 

*