Startseite / Tag: Amor

Tag: Amor

Everspace – Und täglich grüßt das Weltall

Everspace

Von der gamescom 2016 ist nicht viel im Gedächtnis geblieben. Entweder waren es Spiele, die eh schon vorher bekannt waren oder Titel, die keinen bleibenden Eindruck hinterlassen konnten. Doch es gab in der Independent Box von Microsoft auf einer einzigen Xbox One einen kleinen, aber feinen Weltraum-Shooter, der sich Everspace nannte und von einem deutschen Indiestudio entwickelt wurde. Dieser Shooter hat sich mehr als schlecht steuern lassen, ist während eines Durchgangs komplett abgestürzt und hatte noch viele Bugs. Doch mein Interesse war geweckt. Also habe ich diese Indieperle weiterhin auf meinem Zettel gehabt und wurde nicht ganz enttäuscht: Everspace macht zeitweise unheimlich Spaß. Everspace ist aber auch zeitweise unsagbar frustrierend.

weiterlesen »

Remastered Editions und die gute alte Zeit

Remastered

Bevor ich loslege, wollte ich ankündigen, dass in diesem Kommentar sehr viel Namedropping vorkommen wird. Einerseits um zu zeigen, welch umfassendes/unnützes Wissen ich bei diesem Thema besitze und andererseits um meine eigentliche Intention auf subliminale Art und Weise dem Rezipienten näher zu bringen, ohne es offen aussprechen zu müssen und dadurch seine und meine Intelligenz zu beleidigen. Und bevor jemand fragt: Ja, ich bin unterhaltsam und sehr beliebt auf Partys. Ähem, gehen wir es an.

weiterlesen »

Outlast II – Unsere kleine blutige Farm

Outlast II

Horrorspiele und -filme haben viele Gemeinsamkeiten: Sie existieren seit Ewigkeiten als Genre in ihren jeweiligen Medien, haben eine große Anhängerschaft und bieten seit Jahren viele verschiedene Titel für jedermanns Geschmack. Ihre größte Gemeinsamkeit ist allerdings, dass der Großteil dieser Titel großer Mist ist. Auf jede Perle (Amnesia: The Dark Descent) kommen ca. zehnmal so viele Gurken (Daylight, Alone in the Dark: Illumination, Layers of Fear) und man muss sich durch diesen Wust an mediokren und miserablen Spielen kämpfen um dann zwischendurch ein beachtenswerten Titel zu finden. 2013 war dies der Fall, als das noch taufrische Entwicklerteam Red Barrels ihren Erstling Outlast veröffentlichten. Vier Jahre später kommt nun der ersehnte Nachfolger. Ob Outlast II nun zu den Perlen oder zu den Gurken zählt?

weiterlesen »

Top 10 – Die besten PS3-Spiele aller Zeiten

PS3-Spiele

Alles Gute zum Geburtstag, Playstation 3! Zehn Jahre hast du nun auf dem Buckel, was für eine Videospielkonsole bereits Rentenalter bedeutet. Zwar bist du nicht mehr der schnellste Knabe auf der Rennbahn und dein Sohnemann hat sich mittlerweile gut in der Videospielwelt etabliert, doch möchten wir dich zu deinem Ehrentag nochmal ins Rampenlicht rücken und die zehn besten Spiele präsentieren, die man auf und mit dir spielen konnte. Also, alter Freund, genieß den Kuchen (er ist etwas angebrannt), zieh die Socken aus und schwelge mit uns in guten alten Zeiten. Und lass uns am besten nicht über Ride to Hell: Retribution reden...

weiterlesen »

Berserk and the Band of the Hawk – 10.000 Leichen zum Mitnehmen, bitte

Berserk

Wer Omega Force sagt, muss auch Dynasty Warriors sagen. Das ist eins der vielen ungeschriebenen Videospielgesetze. Seit 2000 (das erste Dynasty Warriors für PS war noch ein Beat ‘Em Up und zählt nicht zur Reihe) konnte man sich durch sage und schreibe 27 Musou-Titel schnetzeln und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Im Gegenteil: neben der Hauptreihe existieren auch noch die Samurai Warriors- und Gundam-Serien sowie diverse Kooperationen mit One Piece, Dragon Quest und sogar Zelda. Selbst das ehrenwerte Fire Emblem bekommt noch dieses Jahr auf der Switch sein Warriors-Makeover. Da wundert es einen, dass die Jungs und Mädels von Koei Tecmo erst vor Kurzem auf die Idee kamen, dass das Einer-gegen-Tausend-Prinzip sehr gut zu der Manga- und Animereihe Berserk passen würde. Und es wurde auch Zeit dafür. Denn nach den beiden Berserk-Titeln für PS2 und Sega Dreamcast – welche nebenbei uns Europäern verwehrt blieben – war es lange ruhig um den dunklen Ritter.

weiterlesen »

Sniper Elite 4 – Nazi-Jagd in der Toskana

Sniper Elite 4

Wenn ich früher an Rebellion Developments gedacht habe, fielen mir miese Ports, verbuggte Spiele, sowie die Alien vs. Predator-Reihe, welche zugegeben ganz in Ordnung war, ein. Wenn ich heute den Namen sehe, denke ich nur noch an die Sniper Elite-Serie, welche bereits seit 2005 existiert, aber erst mit dem Nachfolger im Jahre 2012 wirklich Fahrt aufnahm. Mittlerweile habe ich sogar das Gefühl, dass die Jungs von Rebellion mit dem Nazi-Innereien-zerschießen-Prinzip ihre Komfortzone entdeckt haben. Das soll allerdings keine Kritik sein - denn mit Sniper Elite 4 haben sie ein astreines Scharfschützenspiel abgeliefert.

weiterlesen »

Cupido’s Diary – Warum es nie einen Zelda-Film geben wird

Im Hinblick auf das Erscheinen der Nintendo Switch im März, sowie dem einzig interessanten Launch Titel The Legend of Zelda: Breath of the Wild dachte ich mir, dass ich meine anderen Themen erst mal nach hinten verschieben um über Zelda zu schreiben. Also falls ihr gehofft habt zu erfahren, warum die Dreamcast gefloppt ist oder warum Konami dringend seine Prioritäten überdenken sollte muss ich euch auf die nächsten Monate vertrösten. Wobei… die Themen können wir schnell abspeisen: Sega hat die zehn Jahre davor verpennt und Konami sollte seine betriebswirtschaftlichen Entscheidungen nicht durch einen Münzwurf treffen, da sie sonst bis 2020 in der Obskurität verschwinden werden. So, jetzt zu Zelda.

weiterlesen »

Gravity Rush 2 – Hals über Kopf

Gravity Rush 2

Ah, 2012. Welch ein wichtiges Jahr, welch ein Meilenstein für Videospiele es doch war! Spec Ops: The Line hat den 3rd Person Shooter auf eine neue Ebene befördert, XCOM: Enemy Unknown gilt bis heute als das beste Remake aller Zeiten (psst!), Microsoft hat nach einem Jahr gemerkt, dass Kinect nicht deren Top-Idee war – und es bei der Xbox One dennoch wieder versucht - und die Wii U… naja, sie kam halt. Und auch Sony brachten mit der PS Vita nach vielen Jahren einen mehr als potenten Nachfolger zur PSP raus. Zu meinem persönlichen Bedauern nahm die Gamerlandschaft diesen großartigen Handheld so herzlich auf wie einen leicht übergewichtigen rothaarigen Stiefcousin, der immer nach altem Fleisch roch. Nun ja, vielleicht war 2012 doch kein so großer Meilenstein.

weiterlesen »