Reviews
0 Kommentare

LEGO DC Super-Villains – Die etwas anderen Helden

von am 5. November 2018
DETAILS
 
Spieldauer

10-15 Stunden

Für Fans von:

DC Universe, LEGO, andere LEGO-Videospiele

Amazon-Link:

amzn.to/2F6rxNX

Pluspunkte

+ klassischer LEGO-Humor
+ toll umgesetzte DC-Charaktere
+ große Auswahl an spielbaren Charakteren
+ freie Charaktererstellung

Minuspunkte

- teilweise kleine Bugs
- Schwierigkeitsgrad war oft sehr leicht
- Kameraperspektive bei Bosskämpfen unvorteilhaft

Editor Rating
 
GAMEPLAY
8.0

 
GRAFIK
9.0

 
SINGLEPLAYER
9.0

 
MULTIPLAYER
8.0

 
SOUND
9.0

Gesamt-Wertung
9.0

Hover To Rate
User Rating
 
GAMEPLAY

 
GRAFIK

 
SINGLEPLAYER

 
MULTIPLAYER

 
SOUND

User-Wertung

You have rated this

Zusammenfassung
 

Ihr wolltet schon immer mal ein Superschurke sein? Mit LEGO DC Super-Villains habt ihr ab sofort die Möglichkeit dazu. Erstellt euren eigenen Superschurken und stürzt euch ins Abenteuer um die verschwundene Justice League zu finden. Kämpft gemeinsam mit anderen Bösewichten des DC Universe und rettet die Welt, denn böse sein macht Spaß!

 

Wer hat früher nicht gerne mit LEGO gespielt? Mal Hand auf´s Herz. Es ist einfach schön, sich seine eigene Welt aus den kleinen Klötzchen zu basteln. Aber auch mit einer bekannten Pop-Kultur-Welt kann es einen Haufen Spaß machen, wie es uns die LEGO-Videospiele immer wieder beweisen. Somit auch das neueste der LEGO-Games: LEGO DC Super-Villains. Hier ermöglicht euch TT Games in die düstere Seite des DC Universe abzutauchen und in die Rolle der Bösewichte zu schlüpfen. Was euch in dem Spiel erwartet, erfahrt ihr in unserer Review!

LEGO DC Super-Villains basiert auf den drei LEGO Batman-Teilen und ist somit der vierte Teil der LEGO-DC-Reihe. Jedoch ist dieses Mal, ein entscheidender Punkt anders: Die Guten sind die Bösen, oder sind etwa die Bösen die Guten? Jedenfalls stehen die DC-Superschurken hier zum ersten Mal im Vordergrund. Und das hat seinen ganz eigenen Reiz.

Die Story

Wir befinden uns, wie bereits erwähnt, im DC Universe. Oder besser gesagt in Gotham bzw. Metropolis. Nachdem der so genannte “The Rookie” in das Labor von Professor Ivo eingebrochen ist und daraufhin festgenommen wurde, begleitet Commissioner Gordon die Verlegung des Häftlings nach Stryker´s Island. Dort angekommen, zählt Commissioner Gordon auf die Hilfe eines anderes Inhaftierten, Lex Luthor. Lex soll den Rookie überwachen, denn dieser hat eine spezielle Gabe. Er hat wegen einem geheimen Amazo-Projekts die Fähigkeit erworben, Superkräfte zu absorbieren.

Passt Lex auf den Neuling auf, kann er im Gegenzug seine Zeit im Gefängnis verkürzen. Wie sich aber schnell herausstellt, braucht er das nicht wirklich. Denn, wie nicht anders zu erwarten, brechen Lex und der Rookie gemeinsam aus dem Gefängnis aus und nehmen dabei noch andere Schurken mit, die eigentlich ihre Haft absitzen müssten.

Gemeinsam mit den anderen Häftlingen bilden sie ein Team aus Superschurken. Jedoch erfahren sie kurz darauf vom Joker und Harley Quinn, dass die allseits beliebte “Justice League” verschwunden sei. Ein Schock für die ganze Bevölkerung. Wer soll nun für Recht und Ordnung sorgen? Angeblich soll das nun das “Justice Syndicate” übernehmen. Ein Trupp komischer Typen, die der “Justice League” verblüffend ähnlich sehen und aus einer anderen Dimension namens Erde 3 kommen. Auch unsere Schurken lernen das Justice Syndicate bald kennen. Doch sie merken sehr schnell, dass mit diesen Kerlen etwas nicht stimmt. Somit verbünden sich die Superschurken und kämpfen gemeinsam gegen das Justice Syndicate an, um die Justice League zu retten.

Wie spielt es sich als Bösewicht?

Solltet ihr schon einmal ein LEGO-Videospiel gespielt haben, werdet ihr sehr schnell merken, dass das Spielprinzip sich immer ähnelt. Die Spielmechanik ist in jedem LEGO-Spiel eigentlich identisch. Also wird es kein Problem sein, schnell ins Spiel zu finden. Wie in jedem Teil müssen wir auch hier verschiedene Level bestreiten.

In LEGO DC Super-Villains gibt es zwei Arten von Level. Einmal habt ihr eine Art freies Level, indem ihr die Stadt oder andere Umgebungen erkunden könnt. So könnt ihr eine Vielzahl an Nebenmissionen erledigen, haufenweise Studs sammeln oder einfach nur die schön gestaltete Stadt betrachten. Zudem gibt es noch 20 Level in denen es nur um die Story geht. Diese könnt ihr im freien Spiel erreichen. Einige Level bieten sogar Minispiele an, wie zum Beispiel Puzzle oder Labyrinthe.

Die verschiedenen Stages spielen sich hauptsächlich in Gotham und Metropolis ab, jedoch gibt es zwischendurch auch andere Schauplätze, die aus Filmen oder Comics bekannt sein dürften.

LEGO DC Super-Villains bietet euch jedoch noch eine ganz spezielle Besonderheit. Ihr könnt euren eigenen Superschurken erstellen und gestalten. Ist das nicht cool? Es ist das erste Mal, dass ein LEGO-Spiel das anbietet. Wollt ihr also einen Superschurken mit cooler Waffe, buntem Haar und lustigem Kostüm haben? Kein Problem! Lasst eurer Fantasie freien Lauf. Und wie wir schon auf gamescom 2018 feststellen konnten, ist die Anzahl der möglichen Outfits riesengroß!

Sollte euer Charakter euch mal nicht mehr gefallen, könnt ihr ihn im Laufe des Spiels auch immer wieder verändern: Dabei lassen sich die Haare, die Kleidung, die Superkräfte und die Waffen eures Charakters wechseln. Natürlich könnt ihr ihm auch einen richtig schön schrägen Namen verpassen. Ihr bekommt sogar, je nach Levelfortschritt, neue Fähigkeiten dazu, die sehr wichtig für den Erfolg eurer Missionen sein können.

Neben dem eigenen Charakter könnt ihr in LEGO DC Super-Villains aber auch rund 174 Charaktere aus dem “DC Universe” freischalten und diese spielen. Jeder dieser Bösewichte hat seine eigenen speziellen Fähigkeiten, die euch an vielen Stellen im Spiel nützlich sein können, wie zum Beispiel Feuer- oder Eisstrahler.

Zu zweit macht böse sein doppelt so viel Spaß

Wie in allen LEGO-Spielen, könnt ihr auch wieder in LEGO DC Super-Villains einen Freund dazu holen, mit dem ihr gemeinsam die Level bestreiten könnt. Das vereinfacht das Spiel enorm, was beim ohnehin schon niedrigen Schwierigkeitsgrad für erfahrene Spieler das Game wirklich sehr leicht zu bezwingen macht. Aber da sich das Spiel, ja ohnehin eher an eine jüngere Zielgruppe richtet, ist das nicht mal das Schlechteste. Und: es macht zu zweit richtig viel Spaß! Und das ist ja eigentlich die Hauptsache.

Leider gibt es immer noch keine Möglichkeit LEGO mit Freunden online zu spielen. Also heißt es ganz klassisch : Couch-Koop, was aber nicht wirklich schlechter sein muss.

Noch mehr Boshaftigkeit für euch

Wem die Story und das freie Spiel noch nicht genug ist, kann sich freuen: Es sind insgesamt sechs DLC angekündigt worden, die im November und Dezember 2018 erscheinen sollen. Unter anderem “DC-Superschurken: TV-Serie-DLC-Character-Pack” und “Justice League-Dark-DLC-Character-Pack”. Außerdem wird es noch einen Seasonpass mit noch mehr Leveln und DC-Charakteren geben.

Fazit

Nachdem ich LEGO DC Super-Villains bereits auf der gamescom antesten durfte, konnte ich es gar nicht erwarten es richtig zu spielen. Und was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht! Neben dem bekannten LEGO-Humor und den grandiosen Charakteren des DC-Universe bietet das Spiel eine tolle, offene Welt in der ihr quer durch Gotham spazieren könnt. Keine Minute wurde langweilig, da es an jeder Ecke einen Lacher und einfach haufenweise zu tun gab. Auch die Zwischensequenzen sind wie immer super passend und erklären immer noch einmal kurz die Story.

Jedoch muss ich auch sagen, dass einige Kameraperspektiven nicht so toll gelungen sind, wie zum Beispiel bei Bosskämpfen. Hier sieht man manchmal nicht, wo man selbst oder der Boss ist. Auch hat das Spiel bei mir zwei mal rum gesponnen und war leider etwas verbuggt, sodass ich einen Level deswegen sogar von vorne starten musste. Aber trotz dieser kleinen Patzer, ist LEGO DC Super-Villains ein tolles Spiel. Ein Muss für alle großen und kleinen DC-Fans!

Spiel jetzt bei Amazon.de bestellen!

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

Kommentiere 

GAMEPLAY

GRAFIK

SINGLEPLAYER

MULTIPLAYER

SOUND