Reviews
0 Kommentare

LEGO DC Supervillains – Böse sein macht Spaß!

von am 11. September 2018
 

Auf der gamescom 2018 hatten Daniel und ich die großartige Möglichkeit mit LEGO DC Supervillains, von Warner Bros. Interactive Entertainment, in die Rolle eines Bösewichten zu schlüpfen. Das fanden wir natürlich super und haben direkt losgelegt. Hier habt ihr schon einmal den offiziellen Trailer zu LEGO DC Supervillains!

Mit LEGO DC Supervillains haben wir die Möglichkeit unsere Lieblingsbösewichte aus dem DC-Universum zu spielen oder uns einfach einen eigenen Bösewichten zu erstellen. Wir können ihn dem Zufall überlassen oder ihn selbst gestalten. Von Kopf bis Fuß ist alles generierbar und wir können ihn während des Spiels immer wieder umändern. Jetzt fehlt nur noch der passende Name und dann kann es losgehen!

Wir befinden uns in Metropolis, wo sich die Bösewichte verbündet haben und nun die ganze Stadt auf den Kopf stellen. Das hat die Justice League mitbekommen und versucht nun die LEGO DC Supervillains aufzuhalten. Aber was ist unser Job? Unser Job ist es die Bösewichte darin zu unterstützen noch mehr Unheil zu verbreiten und somit auch die Justice League aufzuhalten.

In LEGO DC Supervillains haben alle Bösewichte verschiedene Superfähigkeiten die für verschiedene Parts in Level sehr nützlich sein können. Somit ist es fast in jedem Level von Nöten als Team mit den anderen Bösewichten zusammen zu arbeiten und somit mit Hilfe der verschiedenen Fähigkeiten weiter zu kommen.
Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht, sich seinen eigenen Super-Schurken zu erstellen und mit seinem Squad loszuziehen. Auch die verschiedenen Level in LEGO DC Supervillains sind dem altbekanntem Legostil gleich geblieben. Ein Muss für alle DC- und LEGO-Fans!

Ihr habt Lust euch als Super-Schurke durch Metropolis zu schlagen? Dann seid auf den 18. Oktober 2018 gespannt, denn da erscheint LEGO DC Supervillains für den PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch!

Spiel jetzt bei Amazon.de bestellen!

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

Kommentiere