Podcasts
1Kommentar

IKYG-Special Podcast – Bloodsouls

von am 3. Juli 2016
 

Als Teil unserer Bloodsouls-Wochenendes gibt es natürlich noch ein besonderes Schmankerl. Es schwebt ein laues Lüftchen durch die Nacht. Wenn man genau hinhört, lassen sich Schreie der zugrunde gestreckten Bestien erahnen. Und wenn man noch genauer hinhört, dann findet ihr unseren Special-Podcast zum gesamten Bloodsouls-Franchise. Als Teilnehmer hat sich ein Trio aus den unterschiedlichsten Ecken der Redaktion geformt. So haben wir Pascal, den immer “entspannten” Fanboy, welcher noch immer nicht Dark Souls 1 gespielt hat. Hannes, welcher sich noch einmal der Moderatoren-Ehre annimmt und an alte Spiele aus seiner Jugend zurückdenken muss. Und als krönenden Abschluss einen lieben Gast, nämlich Finn vom Spielgefühl-Podcast.

Spitzt die Ohren und lauscht unseren zarten Stimmchen (abgesehen von Pascal, der bestimmt wieder irgendwo rumschreit) wenn wir über unseren ersten Kontakt mit der Serie reden, den Ursprüngen von Bloodsouls auf den Grund gehen, über unsere liebsten Bosse reden und vieles mehr.

In diesem Sinne, may the flame guide your way.

Werdet Fans auf Facebook, folgt uns auf Twitter und auf Google+! Natürlich könnt ihr uns auch auf iTunes abonnieren und bewerten.

Kommentare
 
Kommentiere »

 
  • Avatar
    MonkeyHead
    4. Juli 2016 at 16:59

    Ich habe so das Gefühl, dass man auch ein bisschen der Typ für Bloodsouls sein muss. Und ich habe festgestellt, dass ich es wohl eher nicht bin. Das hat auch nichts damit zu tun das ich mich nicht in Spiele reinfuchsen will oder ein schlechterer Gamer bin, sondern meines Erachtens etwas damit, welchen Aspekt am spielen ich hervorgerufen wissen will. Mir persönlich geht es um die Geschichte eines Spiels, und die ist in den Souls-Spielen ja auch vorhanden, aber ich persönlich verliere dann schnell das Interesse oder auch den Faden an der Geschichte, wenn ich dann immer wieder durch den Tod unterbrochen werde. Fans der Reihe, würden vielleicht sagen, dass selbst das zur Lore von Darksouls oder auch Bloodborne gehört, jedoch scheint es mir aus der Außensicht dann schwierig eine Geschichte so zu erzählen.

    Und aus meiner Sicht ist es auch nicht unbedingt von nutzen Let’s Plays von Dark Souls zu gucken. Denn es bringt mir ja nichts ein Let’s Play von jemandem zu schauen, der das das Spiel beherrscht, denn das liefert ja ein völlig falsches Bild des Spiels, wenn ich dann später Spiele und immer wieder hänge und frustriert bin.

    Ach und noch ein Kritikpunkt, warum kann ich die Buttonbelegung nicht umbelegen und an meine Gewohnheiten anpassen. Dadurch wird das Spiel nicht leichter, aber ich würde damit besser zurecht kommen.


You must einloggen zum kommentieren