10
This War Of Mine: The Little Ones

This War Of Mine: The Little Ones – Jetzt auch mit Kindern!

von Raineram 24. Februar 2016
Lesezeit: 4 Minuten Simon & Garfunkel sangen einst im Jahre 1964 „Hello darkness, my old friend, I've come to talk with you again”. Diese Zeilen schossen mir durch den Kopf, als ich erneut This War Of Mine in meinem Briefkasten vorfand, diesmal mit dem Zusatz The Little Ones. Ende 2014 gelang es den 11 Bit Studios ein fesselndes Strategiespiel zwischen Ressourcenmanagement und erbarmungslosen Schicksalsschlägen zu entwickeln, welches Videospiele auf...

10

Darkest Dungeon – Helden mit Burnout

von Raineram 3. Februar 2016
Lesezeit: 6 Minuten Darkest Dungeon ist ein beinharter Dungeon-Crawler für echte Masochisten. Kann das Konventionen und Knochen brechende Rollenspiel-Abenteuer überzeugen? Wie hart ist das Spiel wirklich und ist der Mix aus Erkundung, rundenbasiertem Kampfsystem und der Sicherung der körperlich-/geistigen Gesundheit gelungen?

Die “Killerspiel”-Dokumentation, die wir uns immer wünschten

von Raineram 2. Februar 2016
Lesezeit: < 1 Minute Die neue Dokumentationsreihe Killerspiele des WASD-Chefredakteurs Christian Schiffer, wurde schon seit längerer Zeit im Vorfeld angekündigt. Der erste von drei Teilen mit dem Subtitel Der Streit beginnt soll am 06. Februar 2016 um 23:15 Uhr auf ZDFInfo ausgestrahlt werden. In der Mediathek ist der Beitrag bereits zu finden.

10

That Dragon, Cancer – Die Verarbeitung eines Schicksalsschlages

von Raineram 23. Januar 2016
Lesezeit: 4 Minuten Dass Videospiele mittlerweile nicht mehr zwangsläufig für Spaß und Heiterkeit sorgen müssen, sollte mittlerweile bekannt sein. Spiele wie Papers, Please oder This War Of Mine projizierten bereits die Schattenseiten der Menschheit auf eine interaktive und somit erlebbare Ebene, die andere Kunstformen in der Art und Weise nicht bedienen können. That Dragon, Cancer liefert uns nun eine weitere, kaum schluckbare Thematik, die aufgrund des Rea...

Top 10 – Die Lieblingsspiele aus Rainers Jugend

von Raineram 29. Dezember 2015
Lesezeit: 7 Minuten Obwohl es wahrscheinlich so klingt, als würde ich mich profilieren wollen, muss ich zugeben, dass ich mich an meine ersten Videospielmomente kaum erinnere. Die passierten einfach zu früh. Erst als ich im letzten Jahr mit meinem Vater telefonierte und mir eine chronologische Zusammenfassung der Heimcomputer geben ließ, die in den 80ern durch unseren Familienbesitz wanderten, konnte ich meiner Erinnerung auf die Sprünge helfen. Mein Einstieg war ein sogenannter Amstrad CPC, hierzulande auch bekannt als Schneider PC, auf dem man - damals war „daddeln“ noch politisch korrekter Jargon - spielen konnte. W...