Non-Reviews
0 Kommentare

Flashgame der Woche – Klocki

von am 13. Januar 2018
 

Diese Woche wird es bei unserem Flashgame der Woche etwas minimalistischer zugehen. Warum auch immer auf die großen Grafiken und ausgefuchsten Ideen setzen, wenn einfachere Konzepte oft genauso viel Spaß machen können? Klocki ist der Name des kleinen Knobelspiels von Maciej Targoniz, das ich heute näher vorstellen möchte.

In Klocki geht es nicht etwa darum ein Labor zu infiltrieren oder geheime Codes zu knacken. Vielmehr empfand ich das Spiel als eine Art kleine Entspannungsunterhaltung für zwischendurch. Es ist nicht sonderlich schwierig und macht gerade durch seine Einfachheit besonders viel Spaß. Natürlich nehmen die Level nach und nach etwas an Schwierigkeit zu, aber es ist zu keinem Zeitpunkt frustrierend.

Das Spielprinzip hinter Klocki könnte gar nicht einfacher sein. Eure Aufgabe ist es in jedem Level alle Linien sinnvoll miteinander zu verbinden. Mal müsst ihr einfach eine Linie von A nach B erzeugen und manchmal müsst ihr einen geschlossenen Kreislauf erzeugen. Schwierig wird die Sache vor allem durch die Übersicht. In späteren Leveln müsst ihr nämlich an mehreren Stellen gleichzeitig arbeiten. Durch das Hin- und Herschieben von Teilen eines “Bildes”, bringt ihr die Teile in einem anderen durcheinander. Das erinnert ein wenig an die bekannten Zauberwürfel, bei denen ihr auch die Unordnung einer Seite in Kauf nehmen müsst, um an anderer Stelle voranzukommen. Die Version von Klocki, die ich euch hier präsentiere, ist aber noch nicht mal die vollständige Version, sondern gibt nur einen kleinen Einblick in den vollen Titel, der für rund einen Euro für eure Smartphones oder auf Steam erhältlich ist.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie anfangs erwähnt ist Klocki sehr minimalistisch. Das Spiel konzentriert sich ausschließlich auf seine Mechaniken und ignoriert alles drum herum. So sind die Hintergründe sehr schlicht in einem Farbton, mit leichten Farbverläufen gehalten und die verschiebbaren Teile immerzu blau. Auch die Hintergrundmusik besticht durch ominöse Effekte, die ein wenig den Eindruck vermitteln, als hättet ihr es mit einer Alientechnologie zu tun.

Während Klocki definitiv kein Spiel ist, das durch seine Grafik oder seine Musik überzeugt, weiß der Titel mit Spielspaß aufzuwerten. Das einfache Spielprinzip, das intuitiv von der Hand geht, sorgt für eine hohe Motivation. Wer nach einer einfachen und unkomplizierten Beschäftigung für zwischendurch sucht, ist hier definitiv an der richtigen Adresse und sollte auf den folgenden Link klicken.

Klocki

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

Kommentiere 

*