Non-Reviews
0 Kommentare

Comics der Woche – Die Sache mit Zeit und Platz

von am 4. Mai 2020
 

Lesezeit: 2 MinutenDas lange Wochenende ist leider vorbei und bis zum nächsten Feiertag dauert es auch noch ein paar Tage. Doch mit dem angekündigten Xbox-Livestream diese Woche, der erste Spiele für die neue Microsoft-Konsole vorstellt, gibt es Grund zur Freude. Ebenfalls ist das Wetter aktuell wieder schlechter und was normalerweise Anlass für Trübsalblasen wäre, ist zu Zeiten von Corona gar nicht so das Übel. Immerhin fällt es einfacher nicht vor die Tür zu gehen, wenn das Wetter schlecht ist. Ebenso einfach lassen sich unsere Comics der Woche lesen, wenn keine Sonne auf den Bildschirm scheint.

Animal Crossing scheint langsam aber sicher das gesamte Internet zu übernehmen. Selbst diejenigen, die sich lange Zeit gegen das Spiel gesträubt haben, wurden mittlerweile in seinen Bann gezogen. Seine minimalistische, aber doch zugängliche Art begünstigt das natürlich ungemein. Auch unsere Redakteurin Anke ist begeistert gewesen, wie ihr hier in ihrem Review nachlesen könnt. Eine Sache, über die sich aber auch gleichzeitig die gesamte Community einig zu sein scheint, sind die Vogelspinnen, die den Spielern das Leben zur Hölle machen. Ein Comic, der den Frust und Leid, den diese haarigen Insekten mit sich bringen, beschreibt, findet ihr nachfolgend.

BugBite-Comics
Quelle: Awkward Zombie

Es gibt die verschiedensten Arten von Spielern da draußen. Manche rennen durch Spiele durch, andere versuchen 100% mitzunehmen und wieder andere konzentrieren sich eher auf Achievements. Ich persönlich mache diese Entscheidung oft davon abhängig, wie sehr mir ein Spiel gefällt. Beispielsweise bei Assassin’s Creed Odyssey kümmerte ich mich zunächst um die Sidequests und Fragezeichen, die überall verteilt waren, bevor ich mich wieder ins Hauptspiel stürzte. Die Folge war oft, dass mein Equipment und Level so hoch war, dass viele Quests wie ein Sonntagsspaziergang wirkten. Trotzdem liebe ich diesen Ansatz, einfach weil ich so das Gefühl habe, wirklich alles mitgenommen zu haben, bevor ich das Spiel beende. Warum ich nicht einfach nach Ende der Hauptgeschichte alles nachhole? Das ist ganz einfach erklärt, mit dem folgenden Comic von Corpse Run.

DeadEnd-Comics
Quelle: Corpse Run

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

You must einloggen zum kommentieren