Reviews
0 Kommentare

EVE: Gunjack & Valkyrie – Ein Ausflug ins All

von am 21. September 2016
 

Lesezeit: 3 MinutenAls wir auf der gamescom 2016 bei CCP Games vorbeischauten, war uns noch nicht klar, welches Abenteuer wir in den Weiten des Weltraums erleben würden. Als ich dann zunächst EVE: Gunjack und anschließend zusammen mit Chucky EVE: Valkyrie ausprobiert hab, wurde mir eines schnell klar. Schnelle VR-Shooter sind definitiv nichts für mich.

Bevor ich allerdings Hand an Valkyrie legen konnte, gab es eine Übungsrunde in EVE: Gunjack. Dabei handelt es sich um eine Art Railgun-Shooter, bei dem eure Position immer gleich ist und ihr lediglich umherguckt und alle Gegner abschießt, die euch vor das Fadenkreuz rennen. Das Gameplay war daher sehr einfach. Ich musste meinen Kopf in die Richtung der Feinde drehen und dann lediglich den Trigger auf dem PlayStation-4-Controller drücken. Optisch war das Ganze schon sehr eindrucksvoll und gab einem wirklich das Gefühl in einem Raumschiff inmitten des Universums zu sein. Nach rund fünf Minuten war die Demo zu Ende und ich ging siegreich aus dem Kampf gegen die feindlichen Invasoren hervor.

Zeit für für EVE: Valkyrie

Zusammen mit Chucky betrat ich dann die Welt von EVE: Valkyrie. Auch wenn wir nicht zusammengespielt haben, erlebten wir beide in etwa dieselbe Erfahrung. In einem futuristischem Raumschiff sitzend flogen wir in den Weltraum hinaus und mussten Jagd auf feindliche Raumschiffe machen. Vom Gefühl her erinnerte es an bekannte Serien oder Cartoons mit Weltraumschlachten. Allerdings mit dem Unterschied, dass wir selbst mitten im Geschehen waren. Und genau das war auch mein persönliches Problem. Ich als Person, der ohnehin schon schnell schlecht oder schwindelig wird, wenn sie beispielsweise auf Reisen ist, hab hier meinen Endgegner gefunden. Während ich anfangs noch voller Elan durch den Weltraum jagte und allerlei Kunststücke vollführte, dauerte es keine zwei Minuten, bis ich erste Anzeichen meines Körpers bemerkte. Ich bekam schwitzige Hände, mein Magen drehte sich und ich dachte schon, ich müsste die Demo abbrechen. Mit ein paar ruhigen Manövern konnte ich das Schlimmste abwenden, merkte jedoch, dass diese Art Spiel niemals etwas für mich sein wird. Optisch hatte ich das Gefühl, dass EVE: Valkyrie etwas unschärfer war als Gunjack. Dennoch war es eine eindrucksvolle Demo. Selbst im Weltraum umherzufliegen ist eine einmalige Erfahrung, auch wenn sie nur virtuell war.

Chuckys großes Space-Adventure

Ich hatte noch nie EVE gespielt und hatte daher nicht die leiseste Ahnung, was mich erwartete, als ich die VR Brille aufsetzte. Die netten Menschen vor Ort haben mir die Brille aufgesetzt, kurz die Steuerung erklärt und mir den Controller in die Hand gedrückt und dann ging es auch schon los. Ich wählte eins von vier verschiedenen Schiffen und plötzlich saß ich im Cockpit. Ich sollte dazu sagen, dass ich kein großer Freund von 4D-Achterbahnen bin und dementsprechend die Befürchtung hatte, dass ich mein Mittagessen im gesamten Raumschiff verteilen würde. Allerdings hielt sich die Übelkeit in Grenzen und nachdem ein Countdown mich auf das anstehende Weltraumgefecht vorbereitete, schoss ich in einer Wahnsinnsgeschwindigkeit durch den Nexus. Ich sah an mir herunter und da war ein (zugegebenermaßen sehr viel durchtrainierterer) Körper. Meine Hände waren am Steuer und um mich herum verschwanden die Grenzen. Ich konnte links und rechts aus dem Cockpit gucken, oben und unten verschwammen und mit einer grazilen Barrel-Roll, die Peppy Hare stolz gemacht hätte, stürzte ich mich ins Getümmel. Und auch wenn die Grafik nicht weltbewegend großartig war, wirkte das ganze Erlebnis so real, dass ich mir einbildete, die G-Kräfte auf meinem Körper zu spüren. Ich war zwar gefundenes Fressen für meine Gegner und starb mehr Tode als die gesamte Mannschaft von Tom Hanks in Apollo 13, aber verdammt noch eins, war das ein Abenteuer. Nach diesen Erlebnissen bin ich nun absolut sicher, dass VR die Zukunft des Gamings ist und wer Spaß an Raumschiffschlachten hat, sollte sofort das Sparschwein plündern und in EVE: Valkyrie reinschauen. Es lohnt sich.

eve gunjack-angespielt

eve valkyrie-neu-angespielt

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

You must einloggen zum kommentieren