Reviews
2 Kommentare

Call of Cthulhu – Unaussprechlich guter Horror

von am 17. September 2017
 

Mit der Geschichte von H. P. Lovecraft zum Vorbild, kommt Call of Cthulhu mit einer ordentlich Packung, Spannung, Horror und Mystery um die Ecke. Entwickler Cyanide bringt mit dem Investigativ-RPG die Geschichte um das große Drachen-Menschen-Oktopus-Monster aus den Tiefen auf eure Bildschirme. Publisher Focus Home Interactive hat uns auf der gamescom eine kleine Präsentation gegeben.

Im Dunkeln tappen, im wahrsten Sinne

Schlüpft in die Rolle von Edward Pierce, einem Privatdetektiv, der auf Darkwater Island nahe der Stadt Boston, die tödliche Tragödie einer ganzen Familie aufklären will. Ganz ungewollt entdeckt er dabei, das dürfen wir sagen, die bevorstehende Auferstehung des großen Cthulhu.
In einer semi-open world heißt es nun Inselbewohner befragen, Hinweise sammeln, recherchieren und versuchen, das große Bild zu betrachten. Dabei sind die Schritte, mit welchen ihr die Geschichte verfolgt ganz euch überlassen. Eine bewachte Lagerhalle? Entweder überzeugt man die Wächter oder serviert ein kräftiges knuckle sandwich. Vielleicht kann man aber auch reinschleichen.
Zudem sprechen sich die Aktionen auf der beschaulichen Insel schnell rum, sodass die Gesprächspartner auch eine entsprechende Haltung zu euch haben, die ihr beeinflussen könnt.
Größter Vorteil daran ist, dass jedes Playthrough andere Teile der Geschichte aufdeckt und womöglich auch anders endet.

Atmosphäre auf höchstem Niveau

Call of Cthulhu besticht durch eine absolut meisterhafte Kombination des Lovecraft-Horrors und psychologischem Terror. Abgerundet wird das Paket durch den eher düsteren Artstyle und das stetige Gefühl, auf der Insel falsch und unerwünscht zu sein. Cyanide hat sich kräftig ins Zeug gelegt und mit der Unreal Engine 4 eine willkommene Abwechslung aus dem Hut gezaubert, die sich, Stand jetzt, richtig gut sehen, spielen und fühlen lässt. Den Release im letzten Quartal dieses Jahres können wir kaum erwarten.

Kommentare
 
Kommentiere »

 
  • Meg
    20. September 2017 at 12:54

    Das hört sich so cool an! Finde das Cthulhu-Universum schon als Pen & Paper und Brettspiel total genial <3

    Leider hast Du dich bei "Cthulhu" vertippt 😉

    Antworten

    • Henne
      22. September 2017 at 13:44

      Das war ein Test 😉 Du hast bestanden und darfst meine Tippfehler behalten 😀 😛

      Genieß den Anblick, denn gleich sind sie ausgemerzt ^^

      Antworten

Kommentiere 

*