Non-Reviews
0 Kommentare

Hearthstone – Offiziell keine Switch-Portierung in Aussicht

von am 13. Februar 2018
 

Seid bald vier Jahren begeistert das Online-Sammelkartenspiel Hearthstone aus dem Hause Blizzard gleichermaßen die Fans des Warcraft-Universums und Kartenspieler. Ursprünglich für den PC und Mac erschienen, folgten Versionen für Tablets und Smartphones. Als Magier, Priester, Krieger, Hexenmeister, Schamane, Druide, Jäger, Paladin oder Schurke tretet ihr online im direkten Vergleich gegen euren Kontrahenten an. Mittlerweile bietet das Spiel unzählige Erweiterungen und auch Optionen, es im Einzelspieler zu genießen. Zuletzt erschien das Add-On Kobolde und Katakomben. Einen Hands-On Bericht hierzu erhaltet ihr vom Kollegen Chucky, der sich das ganze vor Ort in Hamburg angesehen hat.

Konsoleros blieb das Kartenspiel bislang verwehrt. Allerdings kam Ende letzten Jahres das Gerücht auf, Hearthstone solle für die Nintendo Switch erscheinen. Anbieten würde es sich auf den ersten Blick schon alleine aufgrund des Tablet-ähnlichen Aufbaus der Konsole. In einem Interview, welches Dean Ayala von Blizzard nun mit Powerup-Gaming geführt hat, wurden diese Hoffnungen allerdings erstmal im Keim erstickt. Aktuell gäbe es keine Pläne einer Umsetzung. Es besteht zwar weiterhin die Option, dass es in Entwicklung ist, aber nicht darüber gesprochen wird, aber die Chancen erhöhen sich dadurch natürlich nicht. Zumal es zu bedenken gilt, dass die Switch zwar wie gesagt auf den ersten Blick geeignet scheint, aber dennoch nicht ideal ist.

Ist die Switch Hearthstone tauglich?

Hearthstone ist im Endeffekt ein reines Onlinespiel welches am besten mit der Maus oder mit einem Touchscreen gespielt wird. Nun Letzteres besitzt die Switch zwar, allerdings nur im Handheld Modus. Diesen benutzt man in vielen Fällen, wenn man unterwegs ist. Hier ergibt sich dann eben das Problem einer dauerhaften Internetverbindung. Spielt man zu Hause im Dock, sollte diese zwar vorhanden sein, aber dann geht auch die Eingabe via Touchscreen verloren. Eine Eingabe via JoyCon ist sicherlich möglich, aber scheint wohl nicht als ideal angesehen zu werden. Sicherlich einer der Gründe warum auch die Xbox One von Microsoft und die PlayStation 4 von Sony IE bislang keine Portierung erhalten haben.
Bleibt also weiter abzuwarten, ob und wann eine Konsolenversion von Hearthstone erscheinen wird.

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

Kommentiere 

*