Non-Reviews
0 Kommentare

Gaming-News-Übersicht – 24. Kalenderwoche 2021

von am 20. Juni 2021
 

Lesezeit: 4 MinutenIn unserer Rubrik “Gaming-News-Übersicht”, fassen wir die – aus unserer Sicht – wichtigsten Gaming-News der Woche zusammen. Inklusive “Trailer der Woche”, dem “Fanden wir geil” und dem Bösen Bruder dem “Fanden wir nicht so geil”. Diese Woche kommen wir nicht drum herum noch einmal auf einige Neuigkeiten von der E3 einzugehen. Zum Beispiel der Präsentation von Nintendo. Aber auch dem Steam Next Fest mit tausenden von Demos. On Top noch ein kleines Statement zur E3 sowie einen glanzvollen Trailer der Woche… Hier ist unsere Zusammenfassung!

1. News:

E3 2021: Nintendo Direct

(Seb) Als letztes großes Event im Rahmen der E3 hielt das Nintendo Direct noch einmal ein paar Überraschungen für uns parat. Den Anfang machte Super Smash Bros. Ultimate mit einem Trailer für den neuen DLC-Charakter Kazuya Mishima aus dem Tekken-Franchise. Es folgten Neuankündigungen zu Super Monkey Ball Banana Mania und dem neuen Mario Party Superstars mit vielen überarbeiteten Stages aus alten Mario Party-Teilen.

Eine der größten Ankündigungen war Metroid 5. Der neue Teil der 2D*Metroid-Reihe erhielt den Namen Metroid Dread und wurde schon in Metroid Prime 3 geteasert und nun wirklich in die Tat umgesetzt. Danach bekamen wir noch mehr neue Mini-Games in Form von WarioWare: Get it Together und Advance Wars 1+2 Reboot Camp einem Reboot der Advance Wars-Reihe.

Die letzte Ankündigung des Directs war ein neuer Trailer zum Sequel zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Mit neuem Look und Fähigkeiten scheint es Link nun erneut auf Himmelsinseln verschlagen zu haben.

Das gesamte Direct könnt ihr HIER nachschauen.

2. News:

Rund um die E3: Was hat man vielleicht verpasst?

(Seb) Die E3 ist jetzt seit einigen Tagen vorbei. Aber insofern ihr nicht jede einzelne News über die Tage hinweg aufgesaugt habt wie ein Schwamm, wird euch sicherlich das eine oder andere Spiel durch die Lappen gegangen sein.
Wusstet ihr zum Beispiel das Green Hell VR angekündigt wurde? Oder, dass neue Gameplay-Trailer zum Kung-Fu-Action-Game Sifu oder dem Dino-Shooter mit dem Namen Project Ferocious erschienen sind?

Neben vielen kleineren Ankündigungen wurde es nach der E3 aber ohnehin nicht wirklich ruhig. Am Donnerstag wurde das neue MOBA Pokémon Unite mit einem Cinematic- und Gameplay-Trailer vorgestellt.

Am selben Tag hielt Microsoft ein “Xbox Games Showcase Extended” ab. Dabei wurden noch einmal mehr Informationen zu bevorstehenden Xbox-Spielen mit uns geteilt. Darunter zum Beispiel Hellblade 2: Senuas´s Saga, Madden NFL 22 aber auch Halo Infinite, Sea of Thieves oder ein Spielmodi-Interview mit den Battlefield 2042-Entwicklern. Der “Summer of Gaming” ist also noch lange nicht vorbei.

3. News:

Steam Next Fest: Tausende Demos stehen bereit

(Seb) Am Mittwoch startete Valves großes Demo-Event. Per Livestream präsentiert Valve die teilnehmenden Spiele auf ihrer Plattform Steam. So erwarten euch stündlich neue Einblicke in die unterschiedlichsten Spiele oder ganz neue Indie-Juwelen. Da direkt mehrere Livestreams laufen, müsst ihr auch nicht lange auf eure Spiele warten.

Passend dazu bieten euch die Teilnehmer Demos zu ihren Games an. Mit über 700 Demos ist dort für jeden etwas dabei. Von Action über Strategie bis hin zu Horror oder VR-Games; jegliche Art von Genre ist vertreten. Auch Titel die durch größere Publisher eine Bühne bekommen haben, wie zum Beispiel das bald erscheinende Cris Tales von Dreams Uncorporated und Modus Games oder das auf dem Summer Game Fest-Kickoff-Event vorgestellte Sable von Shedworks und Raw Fury sind vertreten.

Die teilnehmenden Spiele und die dazugehörigen Demos könnt ihr noch bis zum 22. Juni auf Steam finden und ausprobieren.
Hier der Link zum Steam Next Fest: store.steampowered.com/sale/nextfest

Trailer der Woche: Nachfolger zu Breath of the Wild

(Myk) Bevor ich mir wieder wegen der Auswahl eine blutige Nase hole: Hier erstmal ein paar Games, die ich durchaus mit ihren neuen Trailern in Erwägung gezogen habe, das international anerkannte und hochdotierte Prädikat “IKYG-Trailer der Woche” bekommen zu dürfen. Oder so…
Da ich ein großer Fan der Forza Horizon-Reihe bin, hat mich natürlich der Forza Horizon 5-Announcement-Trailer ziemlich angefixt. Das Gleiche gilt für den Sci-Fi-Fan in mir, der natürlich von Halo Infinite und Starfield richtig begeistert war. Erwähnen will ich zuletzt noch den wirklich gut aussehenden Trailer zu A Plague Tale: Requiem, der Fortsetzung von A Plague Tale: Innocence.

Doch ich kann einfach nicht anders. Auch wenn diese Trailer alle wunderbar und schön anzusehen sind… mein Herz hängt einfach an dieser Spielereihe und daher kann es nur diesen einen Trailer geben, der die anderen einfach mit einem Federstrich hinfort spült:

Der Nachfolger von The Legend of Zelda: Breath of the Wild – E3 2021-Teaser (Nintendo Switch)


Fanden wir richtig geil

(Seb) Doch auch wenn in den nächsten Monaten noch weitere Games und Events kommen, eines ist sicher: Die E3 ist vorbei und damit können wir das tun, was alle anderen auch tun: unseren Senf dazu geben. Wie fand ich (Seb) also die Messe? Damit das Ganze aber nicht nur pure Meinung ist, habe ich auch ein wenig recherchiert, was das Internet so über die Messe zu sagen hat. Mit Breath of the Wild 2 und Metroid Dread als absolute Gewinner für mich und andere muss ich sagen, dass die großen Präsentationen von Ubisoft, Square Enix, Xbox/Bethesda, Nintendo und auch das Summer Game Fest-Kickoff-Event allesamt gute Shows waren.

Die angekündigten Spiele mögen nicht für jeden was gewesen sein, aber man kann es nie jedem Recht machen. Games wie Tales of Arise, Guardians of the Galaxy und Stalker 2 haben ihre wohlverdiente Bühne bekommen und der Großteil des Internets ist auf jeden Fall glücklich mit Elden Ring, Starfield oder Battlefield 2042. Und das bin ich auch.

Fanden wir nicht so geil

(Seb) Wer oder was ist der Verlierer der Messe? Für mich eindeutig Capcom und Bandai Namco, die Ihre Ankündigungen mit Leichtigkeit in die Präsentationen der anderen hätten integrieren können.

Die gesamte Aufmachung der Messe war für mich ein wenig belanglos. Vielleicht sind Shows wie das Summer Game Fest-Kickoff-Live-Event die bessere Methode, mit Bühnenshows umzugehen. Die Events der großen Publisher wie “Nintendo Directs” oder “Sonys State of Play” passieren außerhalb der E3 immer häufiger. Und das mit Erfolg. Gerade durch diesen Trend hatten es die Menschen der E3 vermutlich nicht gerade einfach, eine Show zu entwerfen.

Ein ewig auftretender Punkt sind wir! Die Zuschauer der Messe, genauer gesagt in den Live-Streams. Ich weiß, dass es nichts bringt, sich darüber aufzuregen, dennoch. Nicht eine Sekunde vergeht, ohne dass in einer Präsentation die ersten kotzenden oder schlafenden Emojis im Chat ausgepackt werden. “Kein The Elder Scrolls VI … . Kotz!”
Das ist natürlich nur ein bestimmter Prozentsatz an Menschen, aber muss das denn wirklich sein?

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

Du musst eingeloggt sein zum kommentieren