Non-Reviews
2 Kommentare

Gaming-News-Übersicht – 12. Kalenderwoche 2021

von am 28. März 2021
 

Lesezeit: 3 MinutenIn unserer neuen Rubrik, der Gaming-News-Übersicht, fassen wir die – aus unserer Sicht – wichtigsten Gaming-News der Woche zusammen. Inklusive “Trailer der Woche” und dem “Fanden wir richtig geil”, sowie dem bösen Bruder, dem “Fanden wir nicht so geil”! Diese Woche steht vor allem der Umsatzrekord des deutschen Gamesmarktes im Fokus. Aber natürlich gab es mit den Kaufgerüchten rund um Discord, sowie der Meldung, dass das Studio Frost Giant an einem waschechten RTS arbeiten noch weitere interessante Themen. Und natürlich ist noch eine ganze Menge mehr passiert. Hier unsere Zusammenfassung!

1. News: Microsoft: Interesse an Discord

Die Chat- und Kommunikationsplattform Discord ist nach Angaben verschiedener Berichterstatter kurz vor dem Verkauf. Discord besitzt zurzeit mehr als 100 Millionen aktive Nutzer, was das Unternehmen für viele interessant macht. Die Betreiber der Plattform sollen nach internen Quellen schon seit einer gewissen Zeit auf der Suche nach Interessenten sein und viele Optionen abwägen. Eine dieser Käufer-Optionen ist der Redmonder Konzern Microsoft.

So wird von exklusiven Gesprächen berichtet, die zwischen den zwei Unternehmen stattfinden/stattgefunden haben sollen. Die Übernahme will sich Microsoft mehr als satte 10 Milliarden US-Dollar kosten lassen und nach Berichten des Wall Street Journals schon kommenden Monat vereinbart werden.

Erst kürzlich wurde der Kauf von Zenimax und somit der Riege rund um Bethesda und Co. abgeschlossen. Kommt als Nächstes vielleicht der Onlinedienst Discord dran? Was sagt ihr dazu?

2. News: Deutscher Games-Markt: Neuer Umsatzrekord

Wir alle sind von der Pandemie auf die eine oder andere Weise betroffen. So auch die Gaming-Branche. In einer Zeit, die wir mehr und mehr zu Hause verbringen, wird in manchen Haushalten auch mal das Zocken am Rechner oder der Konsole häufiger in Betracht gezogen.

So hat der deutsche Games-Markt im Jahr 2020 mit einem 32 % Wachstum einen neuen Umsatzrekord aufgestellt. Das entspricht einem Umsatz von 8,5 Milliarden Euro für Game- und Hardwarekäufe. In allen Bereichen wurde ein Plus verzeichnet. So stiegen die Zahlen auch in In-Game-, App-Käufen und Abonnements von Online-Diensten wie PlayStation Plus oder Nintendo Switch Online. Aber auch Game-Abos bei Spielen wie World of Warcraft oder Final Fantasy XIV konnten mehr umsetzen.

Der Verband der deutschen Games-Branche game hat dazu einen Artikel mit einer Grafik veröffentlich, die wir euch HIER verlinken. Für genauere Informationen und zahlen schaut ihr euch am besten dort einmal um.

3. News: Frost Giant: Retter des RTS?

RTS-Fans aufgepasst! Das von ehemaligen Blizzard-Mitarbeitern gegründete Studio Frost Giant solltet ihr euch im Hinterkopf behalten. Schon vor geraumer Zeit schlossen sich die RTS-Veteranen zusammen, um einen neuen großen RTS-Hit zu landen. Zuvor arbeiteten die führenden Köpfe von Frost Giant an Titeln wie Warcraft III, StarCraft II, Command & Conquer: Generals 2 oder Wasteland 3. Das macht schonmal Mut.

In einem vor Kurzem veröffentlichten Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Forbes sprachen die Entwickler über die aktuelle Lage von RTS-Games und ihre Liebe zum Genre. In den letzten Jahren seien kaum Spiele erschienen, die den Hunger nach dem klassischen RTS gestillt hätten. Mit einer Gesamtakquise von 9,7 Millionen US-Dollar will Frost Giant nun mit der Vorbereitung der Produktion beginnen.

Ganz nach alter Blizzard-Manier wollen die Entwickler aber erst ein fertiges Spiel präsentieren und sich lieber die nötige Zeit lassen, anstatt einem bestimmten Release-Datum hinterherzujagen.

Trailer der Woche: Biomutant

Biomutant erzeugte zur gamescom 2019 einen ziemlichen Hype. Ich erinnere mich, dass wir noch auf der Messe versuchten einen Termin bei THQ Nordic zu diesem – zuvor unter Verschluss gehaltenen – Titel zu bekommen. Jetzt ist es ziemlich lange, ziemlich still um dieses Spiel gewesen. Doch mit dem nahenden Release (25. Mai 2021) bekommen wir immer mehr zu sehen. Diese Woche gab es den ziemlich sehenswerten “Combat Trailer”:

Biomutant - Official Combat Trailer


Fanden wir richtig geil

Von Retro und Arcade kriegt ihr einfach nicht genug? Und die gängigen Mini-Retro-Konsolen habt ihr schon mehrfach durchgespielt? Dann trifft es sich ja ausgezeichnet, dass WorldWide Distribution, das bisher nur in Japan und Nordamerika erhältliche Astro City Mini von SEGA auf den europäischen Markt bringt. Die Arcade-Konsole kommt mit 36 vorinstallierten Spielen daher. Darunter Golden Axe, Sonic Boom, Space Harrier oder Virtual Fighter. Das “Astro City Mini”, das “Astro City Mini Joy Pad” und der “Astro City Mini Stick” erscheinen im Juni im Handel und können bereits vorbestellt werden.

Fanden wir nicht so geil

Diese Woche wurden gleich drei Spiele verschoben. Das eigentlich im April erscheinende Humankind wurde um vier Monate auf August verlegt. Auch der spirituelle Left4Dead-Nachfolger Back4Blood ist von Juni auf Oktober 2021 verschoben worden. Ohne konkretes Datum, aber trotzdem für 2021 angesetzt war Gotham Knights, das nun für 2022 angesetzt wird. Natürlich ist die Verschiebung von Spiele-Releases nichts Neues, schade ist es trotzdem. Manchmal brauchen die Entwickler einfach ein wenig mehr Zeit. Am Ende des Tages heißt es eigentlich nur “abwarten und positiv bleiben”. Ein bisschen mehr Zeit tut schließlich nicht weh.
Kommentare
 
Kommentiere »

 
  • Avatar
    MonkeyHead
    1. April 2021 at 14:25

    Wenn Carsten Groll die News einsprechen würde, würden glatt GIGA\\Games Gamesflash-Gefühle aufkommen.

    Ich weiß nicht, ob ich es gut finden würde, wenn Microsoft Discord übernimmt. Ich hätte dann immer den verdacht, dass Meinungen gegen Microsoft nicht mehr so leicht möglich sind. Es braucht neutralen Boden.

    Umsatzrekorde gut und schön. Die Frage ist, wie sehr können und haben deutsche Entwicklungsstudios daran partizipiert.


  • Mykel Jay
    2. April 2021 at 16:05

    Ach ja… der gute alte GamesFlash…
    Den habe ich auch immer gerne eingesprochen.
    Auch wenn nach 60 Sekunden der Sauerstoff in der Tonkabine aufgebraucht war. Es war eine gute Zeit, an die ich gerne zurückdenke


Du musst eingeloggt sein zum kommentieren