Non-Reviews
0 Kommentare

Comics der Woche – Montagsmario

von am 14. Oktober 2019
 

Lesezeit: 2 MinutenLetzte Woche wurde die Gaming-Welt gleich mehrfach erschüttert. Nicht nur gab Sony bekannt, dass die nächste PlayStation, die PS5, zum Weihnachtsgeschäft 2020 erscheinen wird, sondern Activision Blizzard fand sich in einem Shitstorm wieder. Gut, dass nun die neue Woche beginnt und wir die Schlagzeilen der letzten Woche erst einmal beiseitelegen und uns auf das Wesentliche konzentrieren können: Comics der Woche.

Nicht selten kommt es vor, dass ich vor meinem montäglichen Comic-Artikel sitze und mich frage, worüber ich heute schreiben kann. Oft hängen diese Texte natürlich mit den Inhalten der Comics zusammen, aber gerade bei der Einleitung versuche ich noch ein bisschen Kreativität aus meinem müden Montagskopf zu pressen. Meistens klappt das ziemlich gut, aber gelegentlich hole ich mir dann doch ein bisschen Hilfe im Internet. Aber nicht nur ich scheine am Montag mit Konzentrations- oder Ideenfindungsproblemen zu kämpfen. Auch Alex Di Stasi beweist in seinem folgenden Corpse Run Comic, dass selbst kreative Köpfe gelegentlich auf dem Schlauch stehen.

Mari-Oh-Comics
Quelle: Corpse Run Comics

Wie bereits oben angesprochen, gab es letzte Woche einen kleinen Skandal, mit darauf folgenden Shitstorm, im Hause Blizzard. Nachdem sich nämlich ein bekannter Hearthstone-Spieler und Teilnehmer eines Turnieres politisch Pro-Hongkong geäußert hat, wurde dieser nicht nur gebannt, sondern auch seines gesamten Turniergewinns beraubt. Um da noch einen drauf zu setzen, wurden auch die beiden Kommentatoren, die zum gleichen Zeitpunkt live waren, gebannt, mit der Begründung sie hätten schneller einschreiten sollen. Fans und Internetnutzer weltweit sahen das als politisches Statement seitens Blizzard, die sich somit aufseiten der chinesischen Regierung positioniert haben. Die Wellen, die dieses Event schlug, waren so groß, dass selbst das offizielle Subreddit zeitweise auf privat gestellt werden musste. Auch haben schon Mitarbeiter des Unternehmens erklärt, dass sie das nicht so unterstützen wollen. Wie Blizzard aus dieser Sache wieder rauskommen will, ist unklar. Fest steht, dass auch der folgende Comic von Nerf NOW!! dieses Thema passend aufgreift.

BlizzardStorm-Comics
Quelle: Nerf NOW!!

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

You must einloggen zum kommentieren