Non-Reviews
0 Kommentare

Yooka-Laylee – Switch-Release-Datum steht endlich fest

von am 1. Dezember 2017
 

Lesezeit: 2 MinutenEinen geistigen Nachfolger zu Banjo-Kazooie zu erschaffen, ist eine fast unlösbare Aufgabe. Das dürfte allem voran nicht nur daran liegen, dass das Spiel unerreichbar gut war. Vielmehr ist es die Tatsache, dass das Spiel bei vielen Gamern einen besonderen Platz im Herzen hat. Und das ist eine Hürde, die selten überwunden werden kann. Vor allem wenn sie in jungen Jahren gesetzt wurde und nun oft auch das rationalere Empfinden im Weg steht. Dennoch hat sich das Team von Playtonic Games mit ihrem Titel Yooka-Laylee an diese schwierige Aufgabe gewagt.

Alles auf Anfang

Yooka-Laylee sollte den Geist vergangener Tage und somit auch genau jene Zielgruppe einfangen. Teile des Entwicklerteam kommen sogar von Rare, der legendären Softwareschmiede der 90iger. Bei Kickstarter war dementsprechend rasch mehr als genug Geld zusammengetragen, um den Titel zu realisieren. In diesem Jahr war es dann soweit und das Spiel wurde auf fast allen Plattformen veröffentlicht. Die Rezensionen fielen allerdings eher mittelmäßig aus. Das Spiel sei ein netter Versuch die Brücke für 3D-Plattformer in die Jetztzeit zu schlagen, der aber letztendlich scheiterte. Auch die erzählte Geschichte und einige technische Aspekte wurden kritisiert. Auch in unserer Review konnte das Spiel nicht wirklich punkten.

Ein zweiter Anlauf?

Laut Gavin Price von Playtonic Games entfielen bei Kickstarter auf die geplante Fassung für die Wii U genau so viele Unterstützer wie für die Versionen für Xbox und PlayStation zusammengezählt. Das zeigte ziemlich eindrucksvoll, wie groß der Support vor allem von Seiten der Nintendo-Spieler ist. Man entschied sich schlussendlich doch dafür, die Version für die Wii U zu Gunsten einer Switch-Fassung zu streichen. Das warf nicht nur die Entwicklung zurück, sondern führte zu erneuten Problemen mit der Unity-Engine. In einem Interview mit gamesindustry betonte Price, wie groß die Unterstützung von Seiten Nintendo und Unity war, um das Spiel auf dem System sauber zum Laufen zu bringen.

Jetzt erst recht!

Portierungen von Spielen, die zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen als der Rest, sind oftmals eher Stiefkinder. Vor allem dann, wenn das eigentliche Spiel vielleicht nicht ganz so gute Wertungen einfahren konnte, oder die Plattform nicht als interessant genug betrachtet wird. Hier setzt das Team von Playtonics ein ganz klares Zeichen. Sie sind sich sicher, dass die Switch-Fassung von Yooka-Laylee das beste Spielerlebnis über alle Konsole hinweg gesehen bieten wird. So wird es nicht nur alle Bugfixes und Extras enthalten, sondern auch einige spezifische Features. Man sei sich durchaus der Wichtigkeit der Nintendo-Zielgruppe bewusst.

Und so erscheint nun, über ein halbes Jahr später, Yooka-Laylee am 14. Dezember 2017 für die Nintendo Switch. Wir für unseren Teil sind mächtig gespannt, ob wir mit dieser Version glücklicher werden.

Yooka-Laylee comes to Nintendo Switch Dec 14!

Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

You must einloggen zum kommentieren