Non-Reviews
0 Kommentare

Gaming-News-Übersicht – 40. Kalenderwoche 2022

von am 9. Oktober 2022
 

Lesezeit: 3 MinutenIn unserer Rubrik “Gaming-News-Übersicht”, fassen wir die – aus unserer Sicht – wichtigsten Gaming-News der Woche zusammen. Natürlich inklusive “Trailer der Woche” und weiteren spannenden News. Dieses Mal geht es um den Bestellvorgang von Valve’s Steam Deck, Neuigkeiten zu kommenden Spielen von CD Projekt Red und Hideo Kojima, den ruckeligen Start von Overwatch 2, einer Mehrheitsbeteiligung von Bandai Namco und vieles mehr. Hier ist unser Überblick!

1. News:

Steam Deck- bestellen ohne viel zu Warten

(Seb) Für Valve und das Steam Deck gab es diese Woche eine gute Nachricht und einen etwas peinliche Situation.

Die gute Nachricht erreichte uns am Ende der Woche. Wo es in den letzten Wochen und Monaten sehr lange dauerte, ein Steam Deck zu bestellen und man mit sehr langen Warteschlangen rechnen musste, scheint es sich nun zu bessern. Valves Produktion ihrer Handheld-Konsole scheint Fahrt aufzunehmen, denn ab sofort ist ein Standard-Bestellvorgang möglich. Verschwunden sind die Warteschlangen und verschwunden die Wartezeit. Auch die lang versprochene Dockingstation wird nun auf der Website angeboten.

Etwas unangenehm wurde es allerdings, als pfiffige Fans im neuesten Trailer für das Steam Deck etwas entdeckten. So ist in einer kurzen Szene des neuen Trailers die Software Yuzu zu erkennen. Diese ermöglicht es Nintendo-Software, auf dem Steam Deck zu spielen. Es handelt sich also um einen Emulator für Mario und Co.. Wie Nintendo auf diesen Fauxpas reagiert wird sich zeigen.

2. News:

Bandai Namco – Mehrheitsbeteiligung von Limbic Entertainment

(Seb)Der deutsche Entwickler Limbic Entertainment arbeitet schon seit Längerem mit Bandai Namco Europe zusammen. Durch eine neue Investition hat Bandai Namco nun die Mehrheitsbeteiligung über das im hessischen Langen sitzenden Studio übernommen.

Zurzeit arbeitet Limbic Entertainment an dem neuen Freizeitpark-Simulator Park Beyond. Mit der verstärkten Verbindung zu Bandai Namco möchte das Studio ihr Portfolio und ihren Content erweitern und verstärken. CEO für Bandai Namco Europe Arnaud Muller spricht von einer Investition, um Limbic Entertainment zu helfen, eine neue Referenz von Strategie- und Simulationsspielen zu werden.

Auch schon vor der Mehrheitsbeteiligung hat man mit dem japanischen Publisher zusammengearbeitet und Limbic Entertainment CEO Stephan Winter sieht in der engeren Zusammenarbeit eine Chance für die Entwicklung größerer Titel. Zu den bekannten Spielen des 2002 gegründeten Studios zählen unter anderem Heroes of Might and Magic 7, Tropico 6 und Memories of Mars.

3. News:

Ankündigung der Woche – Ausblick in die nahe und ferne Zukunft?

(Seb)Heute schummeln wir ein wenig und machen in den Ankündigungen der Woche einen Sprung in die Zukunft. So dürfen wir gleich auf zwei Ankündigungen gespannt sein, nur eben nicht sofort.

In einem Investorengespräch von CD Projekt Red gab es so einige neue Titel ohne konkreten Namen. So wurde nun offiziell zu einer neuen The Witcher-Trilogie “Ja” gesagt. Obendrauf wurde mit “Project Sirius” und “Project Canis Majoris” die Produktion von zwei weiteren Spielen im Witcher-Universum bestätigt. Ebenso wurde auch der Nachfolger von Cyberpunk 2077 und eine neue IP, “Project Hadar” besprochen. Das alles liegt aber noch in weiter Ferne.

Nicht mehr so ganz in der Zukunft liegt Hideo Kojimas neues Spiel. Auf der Tokyo Game Show gab es hierzu ein Poster mit der Aufschrift “Who Am I” und einer unbekannten Person darauf. Diese Woche wurde das Poster erweitert und man erkennt nun, dass es sich um Schauspielerin Elle Fanning handelt. Mit weiteren Informationen ist bald zu rechnen.

4. News:

Overwatch 2 – Schlechter Start für den Free-to-Play-Shooter

(Seb)Blizzards Overwatch 2 stand diese Woche unter keinem guten Stern. Während des Releases streikten die Server des Free-to-Play-Shooters vehement. Blizzards Mike Ybarra nannte als Grund eine Reihe von Cyber-Attacken auf ihre Server. Dementsprechend erlebten Spieler extrem lange Warteschlagen mit viel Frust. Für Blizzard war dieser Launch ein ziemlicher Reinfall. Aber schon vor dem katastrophalen Start hatte Blizzard mit einem Overwatch 2-Feature stark zu kämpfen.

So sollte es nur möglich sein, das Spiel spielen zu können, wenn man seine Telefonnummer als Sicherheitsvorkehrung angibt. Das wurde nicht nur heißt diskutiert, sondern regelrecht boykottiert.
Nun hat sich Blizzard dafür entschieden, das kontroverse Feature aufzulockern. Jeder Overwatch-Spieler mit verbundenem Battle.net-Account soll ab demnächst keine Nummer mehr angeben müssen. So ganz wollte man das System aber nicht verwerfen, schließlich soll das Feature dabei helfen, die Spieler und ihre Accounts zu schützen.

Trailer der Woche: The Super Mario Bros. Movie

(Seb)Einen Trailer der Woche gibt es natürlich auch wieder. Dieses Mal ist mir als Erstes der Dead Space – Official Gameplay Trailer ins Auge gefallen. Das Remake sieht gut aus und die Entwickler überzeugen bislang mit neuen Mechaniken und Systemen, die uns das Erlebnis verbessern sollen. Find ich gut. Genauso gut sieht für mich der Need for Speed Unbound – Official Reveal Trailer aus. Das frisch angekündigte Street-Racing-Game präsentiert sich mit einem neuen Grafikstil und bekanntem Need for Speed-Gameplay. Einfach witzig ist hingegen der Trash Sailors – Official PlayStation 4 and Nintendo Switch Launch Trailer. Im chaotischen Koop-Spiel macht das Segeln auf einem Ruderboot mit einer Menge Müll vermutlich ziemlich Spaß. Bei dem Trailer der Woche mache ich es kurz. Denn kein anderer Trailer hat den Rest der Woche so zum Diskutieren angeregt wie der Trailer zum The Super Mario Bros. Film. Meiner Meinung nach sieht heir alles erstmal ziemlich vielversprechend aus.


The Super Mario Bros. Movie - Official Teaser Trailer (Universal Pictures) HD


Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

Du musst eingeloggt sein zum kommentieren