Non-Reviews
0 Kommentare

Gaming-News-Übersicht – 27. Kalenderwoche 2021

von am 11. Juli 2021
 

Lesezeit: 4 MinutenIn unserer Rubrik “Gaming-News-Übersicht”, fassen wir die – aus unserer Sicht – wichtigsten Gaming-News der Woche zusammen. Inklusive “Trailer der Woche”, dem “Fanden wir richtig geil” und dem “Gerücht der Woche!”. Diese Woche geht es um Gamesdownloads, Sonys “State of Play”, das OLED-Modell der Nintendo Switch und vieles mehr. Hier ist unser Überblick!

1. News:

Deutscher Spielemarkt 2020: Gamesdownloads vor physischen Verkäufen

(Myk) Im Pandemie-Jahr 2020 konnten in Deutschlands erstmals mehr Spiele als Downloads verkauft werden, als auf physischen Datenträgern. Der Anteil der Download-Verkäufe machte 2020 ganze 58% in Deutschland aus. Das entspricht einem Sprung von 13 Prozent gegenüber 2019 und ist natürlich auf die Lockdowns und die damit verbundenen Schließungen für den stationären Handel zurückzuführen.

Interessanter Weise ziehen die Umsätze aus diesen Download-Verkäufen nicht im selben Maße mit. Nur jeder vierte von zehn ausgegeben Euros entfällt auf Spiele-Downloads. Erklären lässt sich der Marktanteil von 41% beim Umsatz mit der Preispolitik im letzten Jahr. Rabatt-Aktionen und Sonderangebote animieren User bei Downloads deutlich stärker, als beim stationären Handel.

Übrigens wird nur etwa jedes dritte Spiel auf PS4, PS5, Nintendo Switch, Xbox One und Xbox Series X|S digital verkauft. Beim PC entfallen satte 94% der Verkäufe auf Downloads.

2. News:

Sony State of Play: Viel Bekanntes und ein prügelnder Hase

(Seb) Am Donnerstag präsentierte uns Sony IE im aktuellen “State of Play” wie gewohnt Trailer und Gameplay zu ihrem Line-Up. Im Vorfeld hatte der Konzern bestätigt, dass weder Horizon 2: Forbidden West noch God of War 2 Teil des State of Play sein werden und sie sich mehr auf Indie-Titel konzentrieren.

Hauptziel des Events war der Shooter DEATHLOOP der schon einige Male im “State of Play” gezeigt wurde. Hier wurde den Fans neun Minuten Gameplay gezeigt.
Es folgten neue Informationen zu angekündigten Titeln wie dem Kung-Fu-Game Sifu oder dem Spiel zur Anime-Serie Demon Slayer. Neben weiteren Titeln, wie dem Arcade-Shooter Arcadegeddon gab es außerdem einen überraschenden neuen Trailer zum Death Stranding: Director´s Cut. Gewinner des Abends war das Metroidvania-Abenteuer F.I.S.T Forged in Shadow Torch. Hier spielt ihr einen Hasen mit Roboterarm, der sich durch eine futuristische Welt prügelt.

Wie fandet ihr das “State of Play”? Falls ihr es verpasst habt, könnt ihr es hier noch einmal anschauen.

3. News:

Assassin’s Creed Infinity

(Myk) Was zunächst nur ein Gerücht zu sein schien, wurde inzwischen von offizieller Seite bestätigt: Assassin’s Creed Infinity wird kommen! Inzwischen ist sogar klar, dass Marc-Alexis Côté (Ubisoft Quebec) und Étienne Allonier (Ubisoft Montreal) in dem Multi-Studio-Projekt die Leitung übernehmen werden. Jedes Studio wird seinen eigenen Creative Director haben, die Leitung des Assassin’s Creed-Franchise übernimmt aber Ubisoft Montreal.

Ein wenig tiefere Einblicke in die Ausrichtung des Titels mit dem Arbeitstitels Assassin’s Creed Infinity will das Wirtschaftsportal Bloomberg bekommen haben. So wird berichtet, dass der Kernpunkt von “Infinity” eine Online-Plattform sein werde, die ähnlich wie bei Fortnite und GTA Online funktionieren und kontinuierlich mit neuem Content gefüttert werden soll. Dabei sollen Schauplätze und historische Begebenheiten gleichermaßen als neue spielbare Inhalte herhalten.

Ob den Fans der Marke diese Entwicklung gefallen wird und wie das Ganze aussehen könnte? Ubisoft verspricht mehr Infos “at a later date”!

Trailer der Woche: DEATHLOOP

(Myk) Diese Woche war ja wieder Einiges los an der Trailer-Front. Alleine das “State of Play” spülte jede Menge interessante Videos ins Netz. Und dann war da ja noch der “A Hero Rises”-Trailer zu The Legend of Zelda: Skyward Sword HD, der – gemessen am Spiel – eine ziemlich gute Figur macht. Nicht zu vergessen, der schicke Gameplay-Trailer zu Breakwaters. Aber natürlich gebührt dem neun-minütigen Gameplay-Walkthrough – auch wenn es technisch gesehen kein wirklicher Trailer ist – der Platz auf dem Podium:

DEATHLOOP – Official Gameplay Walkthrough


Fanden wir richtig geil

(Seb) Entwickler Teyon hat nach Terminator – Resistance jetzt eine weitere metallische Actionfigur aus der Versenkung geholt. Zusammen mit Publisher Nacon hat das polnische Entwicklerstudio jetzt RoboCop: Rogue City angekündigt. Für die, die ihn nicht kennen: Der Actionheld der späten 80er ist halb Mensch, halb Maschine. Mit seinem glänzenden Helm mit schwarzem Visor und seiner Auto 9 Pistole sorgt er für Gerechtigkeit in den Straßen Detroits. Das RoboCop-Franchise hatte neben Filmen auch mehrere Videospiele und natürlich Actionfiguren und so weiter hervorgebracht. Über die Jahre hinweg ist RoboCop aber ein wenig in Vergessenheit geraten. Umso besser, dass neue Generationen den Metall-Polizisten jetzt neu kennenlernen können. Teyon und Nacon zeigten uns mit einem kleinen Teaser samt Logo und ein paar Screenshots leider insgesamt nicht sehr viel. Trotzdem gibt es schon Informationen zum Release-Zeitraum. RoboCop: Rogue City soll 2023 für Konsolen und den PC erscheinen.

Fanden wir nicht so geil

(Seb) Ein viel diskutiertes Thema in dieser Woche ist das neue OLED-Modell der Nintendo Switch. Es ließ sich nicht vermeiden, dieses Thema in unser “Fanden wir nicht so geil” zu stecken. Laut Nintendo wird das neue OLED-Modell das normale Switch-Modell im Laufe der Zeit ersetzen. Mit den Änderungen bezüglich des OLED-Bildschirms ist das neue Modell ganz klar einzig und allein eine Verbesserung für Handheld-Gamer. Die deutlich leichtere und günstigere Switch Lite wird da aber vermutlich immer noch erste Wahl bleiben. Ohne Verbesserungen an der Hardware ist das OLED-Modell bei einem Preis von über 300 € auch kein klarer Kauf für Docked-User. Nach überzeugenden Berichten von Herstellern und gut informierten Brancheninsidern war die Hoffnung auf ein echtes technisches Upgrade groß. Dazu kam der sehnliche Wunsch der Fans nach einer verbesserten Version der Switch und schon war der Hypetrain unterwegs. Ob eine verbesserte Switch für Nintendo jetzt ganz vom Tisch ist, bleibt erst einmal abzuwarten.
Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

Du musst eingeloggt sein zum kommentieren