Non-Reviews
0 Kommentare

Gaming-News-Übersicht – 16. Kalenderwoche 2022

von am 24. April 2022
 

Lesezeit: 3 MinutenIn unserer Rubrik “Gaming-News-Übersicht”, fassen wir die – aus unserer Sicht – wichtigsten Gaming-News der Woche zusammen. Natürlich inklusive “Trailer der Woche”. Dieses Mal geht es um einen neuen Star Wars-Titel aus der Feder von Amy Hennig, den 15. Geburtstag von Daedalic Entertainment und der Übernahme durch Nacon, zwei (fast drei) ordentliche Ankündigungen der Woche, einem saftigen Gerücht zu Werbung in Videospielen und vieles mehr. Hier ist unser Überblick!

1. News:

Eine neue Hoffnung für Star Wars-Spiele?

(Seb)Die meisten Star Wars-Fans erinnern sich noch schmerzlich an eingestellte Star Wars-Games wie 1313 oder Project Ragtag. Letzteres sollte unter der Leitung von Uncharted-Kreativ-Chefin Amy Hennig bei Visceral entstehen. Zu sehen bekamen wir davon einen sehr kurzen Teaser. Nach einiger Zeit stellte man das Projekt ein und Gras wuchs über die Sache.

Diese Woche kündigte Amy Hennigs neues Studio Skydance New Media und Lucasfilm Games Ihre Zusammenarbeit an einem neuen Star Wars-Titel an. Ob es sich dabei um ein ähnliches Projekt handelt, wie Ragtag ist nicht bekannt. Das 2019 von Hennigs und Julian Beak gegründete Studio soll neben der Star Wars-Marke auch an einer Kollaboration mit Marvel arbeiten.

Allgemein stehen die Sterne gut für Fans der Weltraum-Saga. Neben der Fortsetzung von Respawns Star Wars Jedi: Fallen Order warten wir geduldig auf unangekündigte Titel von EA, auf das unbetitelte Open World-Spiel von Ubisoft, auf Quantic Dreams Star Wars Eclipse und Biowares KoToR-Remake.

2. News:

Ankündigung der Woche: Snoop Dog, Drachen und andere Geschichten

(Seb)In puncto Ankündigungen gab es diese Woche zwei, die aufgefallen sind. Die Rede ist natürlich von dem Snoop Dog-Bundle und dem Godzilla gegen King Kong-DLC die bald ihren verdienten Platz in Call of Duty Vanguard und Warzone finden…… Was sich fast wie ein später Aprilscherz anfühlt, ist zwar real, soll aber nicht wirklich zu unseren “Ankündigungen der Woche” zählen.

Stattdessen starten wir mit World of Warcraft. Mit dem neuen Add-on Dragonflight möchte Entwickler Blizzard Entertainment den Spielern entgegenkommen und gewünschte Features einbauen oder zurückbringen. Neben einer komplett neuen spielbaren Rasse in Form der Dracthyr stellten uns Blizzard-Mitarbeiter neue Gebiete, massive Umbauten für das Handwerksystem und das neue Feature des Drachenreitens vor.

Die zweite kurze “Ankündigung der Woche” geht an Gearbox die uns mit einem Tweet ein Sequel zu dem Point-and-Click-Adventure Tales from the Borderlands ankündigen. Noch in diesem Jahr soll der zweite Teil erscheinen.

3. News:

Daedalic Entertainment wird 15. Jahre

(Seb)Denkt man an Daedalic Entertainment, bleibt man an entweder an den zahlreichen Point-and-Click-Adventures wie Deponia und Harveys neue Augen hängen oder an Titeln wie Shadow Tactics: Blades of the Shogun und Witch It. Das Hamburger Entwicklerstudio hat im Laufe der Zeit eine ganze Menge unter ihrem Banner vereint.

Diese Woche feierte das Unternehmen den 15. Geburtstag. Dem Anlass entsprechend feierte das Studio nicht nur mit Angeboten auf beliebte Daedalic-Titeln bei Steam und im Nintendo-Store, sondern gleich mit einer Firmen-Übernahme.

Denn von nun an ist Daedalic Entertainment Teil von Nacon. Das französische Unternehmen kaufte sich die Hamburger für 53 Millionen Euros.
Da der Hardware-Hersteller und Daedalic schon für Der Herr der Ringe: Gollum zusammen arbeiten, festigt sich mit der Übernahme die schon bestehende Partnerschaft nur noch weiter. Wie dem auch sei. Zum Geburtstag wünschen wir erst mal alles Gute.

4. News:

Gerücht der Woche: Werbung bei Sony und Microsoft?

(Seb)Sollte das heutige “Gerücht der Woche” der Wahrheit entsprechen, wird es wohl eine Menge böser Blicke auf sich ziehen. Denn im Laufe der Woche tauchte bei dem Magazin Business Insider die Nachricht auf das sowohl Sony als auch Microsoft an einer kreativen Lösung arbeiten, Werbung in ihre Free-to-Play-Titel einzubauen.

Dasselbe Prinzip kennen wir ja bereits aus den meisten Mobile-Games, die nach Leveln oder bestimmten Aufrufen erst einmal Werbung schalten. Ja, meine Augen sind auf dich gerichtet “War of Duty Garden Escape Legends of Shadow” oder so.

Zumindest scheinen sich beide Gaming-Riesen aber Gedanken darüber zu machen, wie die Werbung dargestellt wird. Laut Business Insider möchte gerade Microsoft vermeiden, dass Werbung für die Spieler irritierend oder nervig wird. Auch EA machte schon mit UFC 4 erste Erfahrungen mit In-Game Werbung und erntete harsche Kritik. Wie viel an diesem Gerücht dran ist, können wir nicht sagen. Komplett unwahrscheinlich ist das Ganze jedoch auch nicht.

Trailer der Woche: Asterigos Curse of the Stars

(Seb)Diese Woche war die “Trailerlandschaft” mal wieder gefüllt. Da wäre zum Beispiel der Trailer zu Unsouled einem 2D Action-Game. Für 2D-Fans zeigt uns die knappe Minute eine Handvoll Action und Kampf-Szenen, die richtig gut aussehen. Auch das Indie-Farben-Abenteuer Arto zeigt im Trailer, was es kann. Und ob man es glaubt oder nicht, sogar ein VR-Spiele-Trailer hat es hier hingeschafft. Denn der Ghostbusters VR Trailer macht Laune auf die Geisterjagd mit Brille. Letzten Endes minimierte ich meine Auswahl auf den Trailer des neuen WOW Add-Ons Dragonflight und den Trailer zum Action-RPG Asterigos Curse of the Stars. Letzterer ist es dann für mich geworden. Der Mix aus Zelda Breath of the Wild, God of War und Horizon Zero Dawn hat mich überzeugt. Mir hat der Trailer von Anfang bis Ende verdammt gut gefallen. Aber was sagt Ihr?

Asterigos - Gameplay Trailer | PS5, PS4


Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

Du musst eingeloggt sein zum kommentieren