Non-Reviews
0 Kommentare

Gaming-News-Übersicht – 05. Kalenderwoche 2022

von am 6. Februar 2022
 

Lesezeit: 3 MinutenWir fassen in unserer “Gaming-News-Übersicht” die – unserer Meinung nach – wichtigsten Gaming-News der Woche zusammen. Diese Woche geht es um die Übernahme von Destiny-Entwickler Bungie durch Sony IE, dem neuesten Geschäftsbericht von Nintendo und einer hauseigenen Engine für Bandai Namco. Obendrauf gibt es noch die “Ankündigungen der Woche”. Und wie immer mit dabei: der “Trailer der Woche”.

1. News:

Sony kauft Bungie

(Seb) Nach der Nachricht über die geplante Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft gab es diese Woche Meldungen über einen weiteren großen Kauf in der Gaming-Welt. Dieses Mal betrifft die Akquisition Entwickler Bungie, unter anderem bekannt durch die Halo – oder Destiny-Reihe.

Für 3,6 Milliarden US-Dollar soll sich das amerikanische Entwicklerstudio den Sony Worldwide Studios anschließen. Genau wie bei der Activision Blizzard-Übernahme sollen aber geplante und zukünftige Projekte weiterhin auf mehreren Plattformen veröffentlicht werden. Laut Sony ist der Kauf von Bungie jedoch keine Antwort auf Microsofts neueste Übernahmen. Der Deal mit Bungie stehe schon seit Längerem im Raum. Im gleichen Atemzug verrieten die Verantwortlichen ebenso das in nächster Zeit mit noch weiteren Übernahmen zu rechnen sei.

2. News:

Nintendos Geschäftsbericht: Auf Kurs für 2022

(Seb) Passend dazu sprach Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa vor Kurzem über das regelrechte “Wettrüsten” von Microsoft und Sony und sieht dort keinen Platz und kein Interesse für Nintendo. Jetzt haben wir aufgrund des neuen Geschäftsberichts des japanischen Giganten noch ein wenig Einblick zu Release-Zeiträumen und mehr erhalten.

Besonders erfreulich ist, das die meisten der erwarteten Titel noch immer für 2022 geplant sind. So erscheinen sowohl der The Legend of Zelda: Breath of the Wild-Nachfolger als auch Splatoon 3 und Bayonetta 3 im Zeitplan für dieses Jahr. Einzig Metroid Prime 4 wird hier mit TBA benannt.

Zusätzlich gab Nintendo die Verkaufszahlen der Nintendo Switch bekannt, welche erst letztens sowohl die Wii als auch die PlayStation in den Verkäufen überholte. Zuletzt wurde erneut betont, dass die Nintendo Switch noch immer planmäßig in der Hälfte ihres Lebenszyklus stehe. Es sei noch eine Menge aus der beliebten Konsole zu holen.

3. News:

Bandai Namco: Mit eigener Engine in die Zukunft

(Seb) Ob nun Unreal-, Frostbyte- oder Cry-Engine, die hauseigene Game-Engine ist nicht selten ein Werbemittel. Für die, die keine eigene Engine besitzen, muss eine der vorhandenen Lösungen herhalten. Um genau davon unabhängig zu werden, gab Bandai Namco jetzt bekannt, eine hauseigene Engine zu entwickeln.

Schon seit 2019 werkeln die Entwickler im Hause Bandai Namco an der Technologie. Die Beweggründe gab Bandai Namco Studios Engine Unit Director Katsusuke Horiuchi in einem Interview mit dem japanischen Magazin automaton-media bekannt. So heißt es frei übersetzt:

“Der Grund für die Eigenproduktion ist, dass wir weiterhin über die technologischen Möglichkeiten verfügen wollen, um selbst eine solide Grundlage zu schaffen, anstatt die Basis den Spiel-Engines anderer Unternehmen zu überlassen”.

Neben der Unabhängigkeit von Dritthersteller-Engines soll es mit einer eigenen Engine Bandai Namco und Partnern möglich sein, die Produktion von Triple-A-Titeln besser zu realisieren.

4. News:

Ankündigungen der Woche: GTA 6 und Pixel-Power

(Seb) Nach langem Hin und Her, einem guten Haufen an Gerüchten und Insider-Wissen ist es nun offiziell bestätigt: Rockstar Games arbeitet an Grand Theft Auto 6. In einem Community-Post des Studios wurde die Entwicklung des sechsten Teils der Reihe bestätigt, sowie mit “im vollen Gange” beschrieben. Leider war es das dann auch schon wieder mit Neuigkeiten zu GTA 6, denn der eigentliche Post galt dem Release-Datum von GTA 5 auf der Xbox Series X/S und PS5. Für die Next-Gen erscheint die Umsetzung am 15. März 2022.

Für Freunde von Retro-inspirierten Titeln zeigte uns Entwickler Yacht Club Games die ersten Bilder aus Mina the Hollower. Das Studio hinter Shovel Knight setzt wieder alles auf den Pixel-Look. Dieses Mal erinnert die Ästhetik und das Gameplay des Spiels stark an Gameboy Color-Titel wie The Legend of Zelda: Links Awakening DX oder die Oracle-Teile ebenfalls aus der Zelda-Reihe. Nach jetzigem Stand soll Mina the Hollower für die Next- als auch für die Last-Gen-Konsolen erscheinen.

Trailer der Woche: GRID Legends

(Myk) Ja was war das für eine Woche! Gute Trailer waren wirklich keine Mangelware. Als Rennspiel-Veteran war ich natürlich Feuer und Flamme für das “State of Play Deep Dive 4K” zu Gran Turismo 7. Aber ein halbstündiges Video ist ja nicht wirklich in die Kategorie “Trailer” einzusortieren, oder? Außerdem führte kein Weg am “Challenges of the Forbidden West”-Trailer zu Horizon Forbidden West vorbei. Du meine Güte, was ist dieses Spiel schön anzuschauen! Und doch… mein Herz schlug diese Woche für diesen Trailer. Vielleicht, weil ich endlich mal wieder Bock auf einen schicken Racing-Titel habe:

GRID Legends | Features Trailer


Sei der Erste, der kommentiert!
 
Kommentiere »

 

Du musst eingeloggt sein zum kommentieren