Startseite / Videos / Release-Vorschau-Videos / Games-Release-Vorschau – Mai 2017
Games-Release-Vorschau

Games-Release-Vorschau – Mai 2017

Der Mai ist bisher eine echte Enttäuschung in Sachen Wetter. Lausig kalt und reichlich feucht. Zum Glück gibt es jede Menge neue Games für PC, PSVita, 3DS, PS4, Nintendo Switch und Xbox One. Allen voran sorgen PREY, Injustice 2 und Star Trek Bridge Crew für jede Menge Alarm. Aber auch neue Teile von Cooking Mama, Fire Emblem und Harvest Moon gefährden euren Kontostand im Mai 2017. Hier sind unsere Video der Games-Release-Vorschau!

Die Neuheiten für Handhelds im Mai 2017





Die Neuheiten für Konsolen im Mai 2017



Bestellt die Spiele hier und jetzt direkt bei Amazon.de (REF-Links):

Akiba’s Beat
Cooking Mama – Sweet Shop!
Disgaea 5 Complete
Endless Space 2
Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia
Guardians of the Galaxy – The Telltale Series
Harvest Moon: Dorf des Himmelsbaumes
Injustice 2
PREY
RiME
Shadow Tactics: Blades of the Shogun
Star Trek Bridge Crew
Sudden Strike 4
The Surge
Ultra Street Fighter II: The Final Challengers

IKYG-Shop

Über Mykel Jay

Daniel "Mykel Jay" Schäfer hatte 2009 nach dem TV-Aus von GIGA mit ehemaligen Kollegen IKYG gegründet. Nun ist er quasi der letzte Mohikaner der Gründer und leitet die Redaktion. Neben der Schlussredaktion, der Organisation, der Video- und Webproduktion verantwortet Daniel auch Marketing und PR. Neben dem Zocken, kocht er wahnsinnig gerne (www.brotebrotebrote.de), macht häufig am Rechner die Nacht zum Tage und träumt von einem kleinen Häuschen auf Lanzarote.

Lies weiter

Outlast II

Outlast II – Unsere kleine blutige Farm

Horrorspiele und -filme haben viele Gemeinsamkeiten: Sie existieren seit Ewigkeiten als Genre in ihren jeweiligen Medien, haben eine große Anhängerschaft und bieten seit Jahren viele verschiedene Titel für jedermanns Geschmack. Ihre größte Gemeinsamkeit ist allerdings, dass der Großteil dieser Titel großer Mist ist. Auf jede Perle (Amnesia: The Dark Descent) kommen ca. zehnmal so viele Gurken (Daylight, Alone in the Dark: Illumination, Layers of Fear) und man muss sich durch diesen Wust an mediokren und miserablen Spielen kämpfen um dann zwischendurch ein beachtenswerten Titel zu finden. 2013 war dies der Fall, als das noch taufrische Entwicklerteam Red Barrels ihren Erstling Outlast veröffentlichten. Vier Jahre später kommt nun der ersehnte Nachfolger. Ob Outlast II nun zu den Perlen oder zu den Gurken zählt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*