Startseite / Podcasts / Pixelfrauen-Podcast / PIXELFRAUEN Folge 3: Be my Valentine
Pixelfrauen Be My Valentine

PIXELFRAUEN Folge 3: Be my Valentine

Love is in the Air ~ so kurz vor dem Valentinstag haben wir es uns nicht nehmen lassen, unsere Mädelstruppe zusammenzutrommeln und uns über Gaming-Crushes und Liebesbeziehungen in Videospielen zu unterhalten. Caro erzählt uns etwas über Overwatch und die romantischen Beziehungen um die Frontfrau Tracer, während Miene auf das ewig währende Nintendo-Pärchen Zelda und Link eingeht. Phi setzt sich kritisch mit den romantischen Optionen aus Final Fantasy X auseinander und Laura schwärmt von ihrem Sam in Pelican Town, in Stardew Valley.

Wir bedanken uns für das zahlreiche Feedback und die vielen Empfehlungen und Erwähnungen, freuen uns selbstverständlich über jeden Kommentar oder jegliche Kritik über iTunes, Twitter, Instagram oder eMail! Gerne dürft ihr uns auch überall ein Follow da lassen!

Supporte uns!

Über Miene

Schon vom Kindesalter an Videospiel-Enthusiastin; mein Herz schlägt für Klassiker wie Pokémon und Zelda, aber insbesondere für RPG's wie Final Fantasy und Kingdom Hearts. Im echten Leben bin ich Studentin der Musikwissenschaften und schreite so Tee- und Kaffee-schlürfend durchs Leben.

Lies weiter

The Legend of Zelda - Special-Podcast - Teil 2

The Legend of Zelda – Special-Podcast – Teil 2

Zweiter Teil vom Wochenende, zweiter Teil vom Podcast! Wer sich den ersten Part schon gegönnt hat, wird merken, dass wir bis hierhin in den höchsten Tönen von den Anfängen der Serie schwärmten. Gefühlt jeder Teil hatte etwas Revolutionäres, ob Speicherfunktion oder Inventar. Aber wir sind ja noch nichtmal bei der Hälfte angekommen und wer weiß...vielleicht gibt es ja auch ein paar dunklere Ecken in Hyrule, die man lieber nicht gesehen hätte. Das und vieles mehr, gibt es jetzt im Podcast ganz unten!

Ein Kommentar

  1. https://www.rockpapershotgun.com/2017/02/13/stardew-valley-marriage-work/

    Paul Dean spends a year in Stardew Valley, ahead of the game’s one year anniversary later this month, and reflects on the work that goes into building a life, virtual or otherwise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*