Startseite / Tests / Review

Review

Vier gegen Bolivien – Ghost Recon Wildlands

Ghost Recon Wildlands

Ubisoft hat uns schon in viele Welten geworfen. Florenz, die Karibik, Paris, London, New York… Nun sollte etwas Neues her, in Größe und Realismus nahezu unvergleichlich. So hat man sogar Forschungsreisen betrieben, um ein ganzes Land so realistisch wie möglich darzustellen. Um zu sehen, wie sich Ghost Recon Wildlands präsentiert, jetten wir mal eben kurz nach Bolivien.

weiterlesen »

Horizon Zero Dawn – Willkommen in der Neo-Steinzeit

Horizon Zero Dawn Test-Artikelbild

Seit der Ankündigung von Guerrilla Games neuestem Streich Horizon Zero Dawn warteten die Fans gespannt auf die Veröffentlichung. Wird der Titel so gut, wie er aussieht? Worum geht es überhaupt? Und wird es auch möglich sein die Metaldinos zu reiten? Nach einer ausgiebigen Zeit in der Welt von Horizon Zero Dawn haben wir Antworten auf alle diese Fragen und noch mehr.

weiterlesen »

Berserk and the Band of the Hawk – 10.000 Leichen zum Mitnehmen, bitte

Berserk

Wer Omega Force sagt, muss auch Dynasty Warriors sagen. Das ist eins der vielen ungeschriebenen Videospielgesetze. Seit 2000 (das erste Dynasty Warriors für PS war noch ein Beat ‘Em Up und zählt nicht zur Reihe) konnte man sich durch sage und schreibe 27 Musou-Titel schnetzeln und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Im Gegenteil: neben der Hauptreihe existieren auch noch die Samurai Warriors- und Gundam-Serien sowie diverse Kooperationen mit One Piece, Dragon Quest und sogar Zelda. Selbst das ehrenwerte Fire Emblem bekommt noch dieses Jahr auf der Switch sein Warriors-Makeover. Da wundert es einen, dass die Jungs und Mädels von Koei Tecmo erst vor Kurzem auf die Idee kamen, dass das Einer-gegen-Tausend-Prinzip sehr gut zu der Manga- und Animereihe Berserk passen würde. Und es wurde auch Zeit dafür. Denn nach den beiden Berserk-Titeln für PS2 und Sega Dreamcast – welche nebenbei uns Europäern verwehrt blieben – war es lange ruhig um den dunklen Ritter.

weiterlesen »

Dark Souls auf Japanisch – Nioh

Nioh

Ninja Gaiden, I wanna be the Guy, Devil May Cry... jeder kennt sie, die Spiele, die mit einer Extraportion Frust verpackt kommen. Das aktuellste Phänomen ist wohl immernoch die Dark Souls-Reihe. Doch nun bekommt die Riege der Frustspiele einen ganz neuen Anwärter. Mit Nioh schippert ein ganz neues Level der Wut, des Geschlagenseins und der Verzweiflung aus dem Japan um 1600 auf die PlayStation 4. Wie gut sich das Werk vom Team Ninja macht, lest... Ach shit, ich bin schon wieder gestorben...-.-

weiterlesen »

DiRT Rally: VR Edition – Mit Brille auf den ersten Platz

DiRT Rally: VR Edition

Es ist mal wieder soweit. Bevor im Juni mit Dirt 4 der nächste „große“ Ableger der Dirt-Reihe erscheint, verfrachtet uns Codemasters mit Dirt Rally – VR Edition in die Rennsitze dieser Welt. Ob das alles was geworden ist und inwiefern der Titel für Nicht-Rennspiel-Fans interessant ist, erfahrt ihr im Test.

weiterlesen »

Abzû – Balsam für die Seele

Abzû

Der Debut-Titel der Entwickler Giant Squid Abzû ist der gedankliche Nachfolger zum mehrfach ausgezeichneten und hochgelobten Journey. Abzû, dessen Name für die sumerische Gottheit des Süßwasserozeans steht, verspricht eine etwa zweistündige Entdeckungsreise in die Tiefen des Meeres. Ich habe mich für euch mit der PS4-Version hinabtreiben lassen und berichte nun von meinen Erfahrungen.

weiterlesen »

Sniper Elite 4 – Nazi-Jagd in der Toskana

Sniper Elite 4

Wenn ich früher an Rebellion Developments gedacht habe, fielen mir miese Ports, verbuggte Spiele, sowie die Alien vs. Predator-Reihe, welche zugegeben ganz in Ordnung war, ein. Wenn ich heute den Namen sehe, denke ich nur noch an die Sniper Elite-Serie, welche bereits seit 2005 existiert, aber erst mit dem Nachfolger im Jahre 2012 wirklich Fahrt aufnahm. Mittlerweile habe ich sogar das Gefühl, dass die Jungs von Rebellion mit dem Nazi-Innereien-zerschießen-Prinzip ihre Komfortzone entdeckt haben. Das soll allerdings keine Kritik sein - denn mit Sniper Elite 4 haben sie ein astreines Scharfschützenspiel abgeliefert.

weiterlesen »

For Honor – Das uneheliche Kind zweier Spiele

For Honor-Test-Artikelbild

Nachdem For Honor auf der E3 vor bald zwei Jahren erstmals angekündigt wurde, war ich nicht sicher, was ich von dem Titel halten soll. Eine Welt, in der sich Ritter, Wikinger und Samurai gegenseitig bekriegen klingt zwar interessant, kann aber auch schnell eintönig werden. Als ich dann auf der letztjährigen gamescom selbst Hand anlegen konnte und ordentlich auf die Mütze bekam, war das Interesse noch gedämpfter. Die Runde beim Ubisoft-Event im Dezember konnte ich dann aber dennoch nicht ausschlagen. Immerhin gab es irgendwas, das mich reizte. Und spätestens seit der Closed Beta war ich mir sicher, dass mich dieser Titel fesseln würde. Und das, obwohl ich eigentlich die absolut falsche Zielgruppe bin.

weiterlesen »

Resident Evil 7 – Nahezu perfekt

Resident Evil 7

Vor über 20 Jahren nahm mit Resident Evil eine Spielereihe ihren Anfang, die sich bis heute mehr als nur einmal neu zu definieren versuchte. Während bereits zwischen den ersten drei Teilen eine deutliche Fokussierung auf Action und Geballer feststellbar war, verschwand bis zum sechsten Teil der Serie nahezu jedes, bis dahin noch vorhandene Horrorelement. Diese Ausrichtung fand nun ihr Ende und etwas Besseres hätte der Serie kaum passieren können. Kann Resident Evil 7 jetzt die Reihe rebooten?

weiterlesen »